Freitag, 9. Dezember 2022
11.10.2012 10:12
Klima

Kosten von Naturkatastrophen sind drastisch angestiegen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda/afp

Der von Naturkatastrophen verursachte wirtschaftliche Schaden hat in den vergangenen Jahrzehnten drastisch zugenommen. Innerhalb von drei Jahrzehnten hätten sich die Kosten auf 3,5 Billionen Dollar summiert, erklärte die Weltbank gemeinsam mit der japanischen Regierung am Mittwoch in Sendai.

«Wir brauchen eine Kultur der Vorbeugung», sagte Weltbank-Präsident Jim Yong Kim. Zwar könne kein Land dem Risiko von Naturkatastrophen entkommen, aber alle Länder könnten ihre «Verletzlichkeit verringern». Die Weltbank förderte innerhalb von zehn Jahren nach eigenen Angaben mit 18 Milliarden Dollar Projekte zur Eindämmung von Naturkatastrophen.

Kim war im Vorfeld des Jahrestreffens von Weltbank und Internationalem Währungsfonds in Tokio zum sogenannten Dialog von Sendai gereist. Sendai ist die grösste Stadt der nordjapanischen Region Tohoku, die im März 2011 von dem grossen Tsunami heimgesucht wurde, durch den fast 19’000 Menschen ums Leben kamen.

Mehr zum Thema
International

Beim Vorschlag zur Wiederherstellung der Natur kritisiert die ELO offene Finanzierungsfragen. GMonika Neidhart Einen Kurswechsel beim Green Deal hat die Organisation Europäischer Landbesitzer (ELO) gefordert. Um den Herausforderungen des Klimawandels angemessen…

International

Mitgliedstaaten des Mercosur: grün Vollmitglieder (Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay); rot suspendierte Mitglieder (Venezuela); blau Beitrittskandidaten (Bolivien)Heraldry Beim Gipfeltreffen des Mercosur haben sich die Staatschefs von Argentinien und Uruguay einen Schlagabtausch…

International

Salat könnte knapp werden.Hansjürg HörlerDie Eier sind es bereitsJonas Ingold Britische Bauern warnen angesichts enorm gestiegener Preise vor Versorgungsproblemen. «Ich fürchte, das Land schlafwandelt in weitere Lebensmittelkrisen, weil die Zukunft…

International

Die neuen Vorschriften gelten auch für Waren, die die gelisteten Rohstoffe enthalten, mit ihnen gefüttert oder aus ihnen hergestellt wurden.Zimmermann Unterhändler von Europaparlament und EU-Staaten haben sich auf ein Gesetz…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE