Montag, 27. September 2021
04.05.2018 11:45
Energie

Mehr Atomstrom in der EU

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In der EU ist die Stromproduktion aus Atomenergie von 1990 bis 2016 um 5,6 Prozent gestiegen.

Die jüngsten Eurostat-Daten vom Freitag zeigen, dass der stärkste Anstieg in Tschechien mit 91,5 Prozent registriert wurde, gefolgt von Frankreich (+28,4 Prozent) und Slowenien (+23,6 Prozent). Dagegen wies in Deutschland (-44,5 Prozent) die Atomstromerzeugung den höchsten Rückgang auf. Auch in Schweden (-7,6 Prozent) ging die Atomstromproduktion zurück. 

Insgesamt erzeugten 14 der 28 EU-Staaten noch Nuklearenergie. Der Hauptproduzent von Strom aus Atomenergie war 2016 in der EU Frankreich mit einem Anteil von 48,0 Prozent. Darauf folgen Deutschland (10,0 Prozent), Grossbritannien (8,5 Prozent), Schweden (7,5 Prozent) und Spanien (7,0 Prozent). Diese fünf Staaten allein kommen auf 81,1 Prozent der gesamten Nuklearstrom-Erzeugung in der Union.

Mehr zum Thema
International

Britische Lebensmittelverbände schlagen Alarm wegen Versorgungsengpässen - Pete Lintforth Als Ergebnis eines vom Landwirteverband National Farmers' Union (NFU) einberufenen Krisengipfels fordern zwölf Verbände entlang der gesamten Lebensmittelkette im Vereinigten Königreich…

International

Die Bauern im asiatischen Land benötigen Hilfe. - Amber Clay Im Rahmen einer Geberkonferenz der Vereinten Nationen (UN) für Afghanistan sind Zusagen in Höhe von insgesamt 1,2 Mrd $ (1,11…

International

Wildschweine können die Krankheit auf Hausschweine übertragen. Für Menschen besteht keine Gefahr. - zvg Deutschland hat der EU-Kommission ein Schutzkorridorkonzept gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) vorgestellt. Derweil gerät Polen in…

International

Ohne Einschreiten der Regierung können die Truten nicht geschlachtet werden.  - zvg pixabay Auf den traditionellen Truthahnbraten müssen viele Briten dieses Weihnachten womöglich verzichten. Die massiv gestiegenen Preise für Gas…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE