Montag, 6. Dezember 2021
21.10.2021 13:40
Grossbritannien

UK: Tankstellen sind wieder versorgt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: awp

Die Versorgung mit Kraftstoffen an britischen Tankstellen ist nach Angaben der Regierung wieder auf einem normalen Niveau. Das berichtete die BBC am Donnerstag unter Berufung auf Statistiken des britischen Wirtschaftsministeriums.

Demnach sind die Vorräte an Tankstellen im Vereinigten Königreich im Durchschnitt wieder auf 45 Prozent gestiegen – so hoch wie zuletzt im Mai.

Noch vor wenigen Wochen waren Autofahrer in Grossbritannien mit erheblichen Schwierigkeiten konfrontiert. Viele Tankstellen sassen auf dem Trockenen. Es kam zu Schlägereien unter Autofahrern. Der Tiefstand wurde am 25. September erreicht, als die durchschnittlichen Kraftstoffvorräte auf 15 Prozent sanken.

Hintergrund für die Probleme war ein akuter Mangel an Lastwagenfahrern in Grossbritannien. Schätzungen zufolge fehlen im Vereinigten Königreich etwa 100’000 Chauffeuren. Wegen der nach dem Brexit verschärften Einwanderungsregeln kann dies nicht mehr kurzfristig mit Arbeitnehmern aus der EU ausgeglichen werden. Zudem kam es nach ersten Berichten über Engpässe zu einem starken Anstieg der Nachfrage bei Kraftstoffen.

Die britische Regierung hatte die Armee auf den Plan gerufen, um die Kraftstoffkrise in den Griff zu bekommen. Ausserdem sollten insgesamt 5000 befristete Visa für Lastwagenfahrer ausgegeben werden. Das Interesse daran hielt sich jedoch sehr in Grenzen.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Der Begriff Inflation bezeichnet einen anhaltenden Anstieg des Preisniveaus. Verkürzt gesagt: Inflation herrscht, wenn die Preise für eine grosse Anzahl an Waren, Produkten und Dienstleistungen steigen und nicht wieder sinken.…

Politik & Wirtschaft

Floristinnen erhalten mehr Lohn. - emkanicepic Die 12’000 Mitarbeitenden der sogenannten Grünen Branche erhalten mehr Lohn. Die Arbeitgeber haben sich mit dem Verband der Gärtnerinnen und Floristen auf eine Erhöhung…

Politik & Wirtschaft

Barto will das Erfassen der Betriebs- und Produktionsdaten digitalisieren und Doppelspurigkeiten vermeiden. Barto nutzt die Smart-Farming-Plattform von 365FarmNet. - zvg Die Smart-Farming-Plattform hat eine Aktienkapitalerhöhung durchgeführt. Die Plattform soll damit…

Politik & Wirtschaft

lid 1905 war die Schweiz weitgehend ein Agrarland. Bei 243’710 Landwirtschaftsbetrieben und 3,5 Millionen Einwohnern ergab sich laut dem Schweizer Bauernverband ein Verhältnis von 15 Einwohnern pro Landwirtschaftsbetrieb.  2020 waren…

One Response

  1. Ein wirklich freier Markt würde jetzt das alles selber regulieren. Es würden Lastwagenfahrer gesucht und die Nachfrage würde bei entsprechendem Lohnangebot gedeckt.
    Durch die Regulationen auf allen Seiten (GB und EU) ergeben sich extreme Marktverzerrungen, die dann wieder von der zentralist. Regierung „korrigiert“ werden, was dann alles immer noch schlimmer macht.
    Empfohlen: die Bücher der österr. Schule der Wirtschaft: L. von Mises, F.A. von Hayek, Roland Baader. Z.T als pdf frei verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE