Sonntag, 29. November 2020
21.01.2012 14:43
Frankreich

Weinregion Burgund soll UNESCO-Weltkulturerbe werden

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda/dpa

Weinliebhaber werden Frankreichs jüngsten Vorschlag für die Liste der UNESCO-Weltnaturerbestätten begrüssen: Auf Antrag der Regierung in Paris soll die Weinregion Burgund künftig dort aufgelistet werden.

Wie die zuständigen Ministerien am Samstag in einer Erklärung mitteilen, sei die Landschaft um die Städte Dijon und Beaune mit ihren geschichtsträchtigen Weingütern und ihrem besonderen Klima weltweit einmalig.

Zugleich wird die Chauvet-Grotte in der Ardèche-Schlucht bei dem Ort Vallon-Pont-d’Arc für die Liste des Weltkulturerbes vorgeschlagen. Die nach einem ihrer Entdecker benannte Grotte mit ihren 25’000 bis 37’000 Jahren alten Höhlenmalereien gehöre zu den bemerkenswertesten Zeugnissen ihrer Art, heisst es in der Erklärung des Umwelt- und Kulturministeriums.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE