Montag, 17. Mai 2021
16.04.2021 19:11
Gesundheit

WHO: Welt steuert auf höchste Infektionsrate seit Pandemiebeginn zu

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist besorgt über den Anstieg der weltweit gemeldeten Corona-Infektionen und Todesfälle.

«Die Zahl neuer Fälle pro Woche hat sich in den vergangenen zwei Monaten fast verdoppelt», sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf. «Wir nähern uns der höchsten Infektionsrate, die wir bislang in dieser Pandemie gesehen haben.» Die bislang höchste Rate gab es laut WHO gegen Ende 2020.

Stand 15. April meldete die WHO 5,04 Millionen neue Infektionen innerhalb von sieben Tagen. Seit Beginn der Pandemie wurden nach WHO-Angaben 137,8 Millionen Infektionen und 2,96 Millionen Todesfälle registriert. Bis zum 15. April waren nach WHO-Informationen 734 Millionen Impfdosen verabreicht worden, der Grossteil davon in reichen Ländern.

Die WHO ist besonders besorgt, weil die Fallzahlen jetzt in Ländern steigen, die bislang relativ verschont geblieben waren. Dazu gehört etwa Papua-Neuguinea im Südpazifik. Das arme Land mit knapp neun Millionen Einwohnern hatte bis Anfang des Jahres nur 900 Infektionen gemeldet. Die Zahl hat sich bis Mitte April aber verzehnfacht, wie Gesundheitsminister Jelta Wong berichtete.

Australien hat dem Nachbarland Ende März 8000 Impfdosen gespendet. Zusätzlich trafen inzwischen 132 000 Impfdosen über die von der WHO mitorganisierten Impfinitiative Covax ein.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Der Anstieg des Kieler Rohstoffwerts Milch setzte sich im April fort. - Myriams-Fotos Der aus den Marktpreisen für Butter und Magermilchpulver ermittelte Kieler Rohstoffwert legte im April 2021 weiter zu, und…

Politik & Wirtschaft

Die Milchpulver-Kurse tendierten bei der jüngsten GDT-Auktion leicht nach oben. - zvgDie Kurse für Butter hingegen gaben kräftig nach. - Aline Ponce Nachdem die Notierungen an der internationalen Handelsplattform Global…

Politik & Wirtschaft

Milch sei ein knappes Gut, deshalb müsse der Preis steigen, fordert BIG-M. - lid BIG-M fordert eine Erhöhung des Richtpreises für Molkereimilch im A-Segment. Die Branchenorganisation Milch könne so zeigen,…

Politik & Wirtschaft

Auch 2021 wird weiter Butter importiert. Bis jetzt sind es 2500 Tonnen. - Olivier Ruprecht Gemäss der Branchenorganisation Milch (BOM) gibt es in der Schweiz zu wenig Butter. Deshalb wurde…

17 Responses

  1. Das ist alles Unsinn. Die sogenannte Infektionsrate sagt überhaupt nichts aus. Die wird durch die Tests, die grösstenteils falsche Resultate liefern, einfach künstlich in die Höhe getrieben nach dem Motto: „je mehr Tests, desto mehr Infektionen.“ Das sind alles nur theoretische, politisch-gewollte Panikwerte. Das hat alles nichts mit Wissenschaft zu tun. Was entscheidend ist, ist die Sterblichkeit und die wurde mit 0.15% als gleich einer mittleren Grippe errechnet. Panik nützt nur den Eliten.

          1. Da liest man wirklich Sachen, die den täglichen Irrsinn darstellen, wie z.B. dass die Impfstoffe mit mRNA (wie einige COVID-Impfstoffe) das Gehirn beeinflussen können (weil sie Nanopartikel sind) und so die Menschen gesteuert und umgepolt werden können. Stichwort „Great Reset“ durch Klaus Schwab vom WEF und die dazugeörigen „Stakeholder“ unter die die Regierungen, das Grosskapital und viele weitere mehr fallen.

          2. Und dann kann man da noch so spannende Sachen über Chemtrails, Bill Gates, Freimaurer, George Soros und vieles anderes lesen. W.A.H.N.S.I.N.N.

          3. Man könnte geneigt sein, zu behaupten, dass es noch eine weitere Corona-Variante gibt. Die befällt nicht den Körper sondern beeinflusst das logische und analytische Denken von Menschen.

          4. Ja, Jonas, du hast in einem Punkt recht. Corona ist eine Krankheit, die vor allem das Denkvermögen verdunkelt. Du, wie viele andere, laufen während einer Zeit, wo keine Grippesaison ist, mit Masken herum. Ja, wir lassen uns zwingen, Masken in Läden zu tragen. Wahnsinn. Wo ist hier das Denkvermögen und der Freiheitsdrang?
            In den anderen Punkten gibst du keine Argumente. Also höre dir doch die Sendungen auf kla.tv an, denke darüber nach, forsche, bilde dir deine Meinung, und dann schreibe wieder.

  2. @Beat: Ich habe mir mal 3 Sachen angeschaut (Adrenochrom, Flacherdler, Freimaurerei) darüber nachgedacht und zum Schluss gekommen, dass dies Blödsinn ist. Aber mit solchen Internetseiten verdient man halt Millionen. Ivo Sasek hat da ein grösseres Imperium aufgebaut als Scientology. Alles nach dem Motto: Man nehme ein paar Zitate, stelle sie in einen anderen Zusammenhang, mische sie mit nochmals anderen Zitaten und füge noch eine Theorie hinzu. Und zum Schluss noch Tränen von Xavier Naidoo.

    1. Und übrigens: Wo sind deine Argumente dafür, dass mit mRNA-Impfstoffen das Gehirn beeinflusst werden kann und damit die Menschheit umgepolt werden soll? Nenne diese Experten. Aber bitte unabhängige und nicht die immer selben, die in wahrheiten.org, kla.tv erwähnt werden. Wenn dies stimmen würde, müsste man ja dutzende (oder hunderte) aus sehr diversen Quellen finden.

      1. Mit mRNA wird möglicherweise das Immunsystem geschädigt. Das sagt auch Sucharit Bhakdi. Man kann nicht ein Mittel (Impfstoff), der sonst in 8 bis 10 Jahren entwickelt wird, nach 1 Jahr auf die Menschen loslassen. Warum müssen die Impfhersteller nicht die Haftung für Impfschäden übernehmen? Findest du das korrekt? Warum sagt niemand von deinen geliebten Mittepolitiker (FDP, CVP) etwas zu solchen Menschenversuchen und überhaupt zum Maskenzwang und zur Hysterie?

        1. Du hast jetzt immer noch kein Argument geliefert, wieso dass mRNA-Impfstoffe das Hirn beeinflusst. Du kramst wieder Bhakdi hervor, der von keinen Virologen, Immunologen oder anderen Ärzten als Experte anerkannt ist.

    2. Jonas, du solltest dir Dinge anschauen, die auch eine aktuelle politische Relevanz haben. Bezüglich CO2, Biodiversität, Covid, Impfung, 5G, … selbst Kriege (Ukraine, Syrien, …) können alternative Medien eben den Blick schärfen, was wirklich im Hintergrund läuft, und was eben verschwiegen oder umgebogen wurde.

  3. Vor 10 Jahren noch waren die Medien der reisserischen, übertreibenden WHO gegenüber kritisch eingestellt betr. SARS, Schweine- und Vogelgrippe und nun singen alle dasselbe Lied. Wen wunderts, wenn die Medien Millionenbeträge als „Hilfspaket“ erhalten. Des Geld ich krieg, des Lied ich sing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE