Samstag, 23. Oktober 2021
17.09.2021 08:52
Klimawandel

Russland warnt vor Ernteausfällen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

Durch den Klimawandel könnten in Russland bis zum Jahr 2040 rund 30% der Ernte an landwirtschaftlichen Kulturen verloren gehen, sollte dagegen nichts oder wenig gemacht werden, befürchtet die für Agrar- und Ernährungswirtschaft zuständige stellvertretende Ministerpräsidentin Viktoria Abramtschenko

Die russische stellvertretende Ministerpräsidentin berief sich dabei auf entsprechende Warnungen der nationalen Akademie der Wissenschaften. Die Experten schätzten die Risiken so hoch ein, weil die meisten Anbauflächen des Landes in den Regionen mit aridem Klima lägen, erklärte Abramtschenko bei einem Fernsehinterview.

Sie wies darauf hin, dass in diesem Jahr Hitze und Trockenheit in mehreren Landesteilen zu deutlichen Ernteausfällen geführt haben. So habe etwa die westsibirische Oblast Tjumen den Verlust von 50% der Getreideernte beklagt. Die Verringerung der durchschnittlichen Flächenerträge in einem ähnlichen Ausmass sei auch aus der im Föderationskreis Wolga liegenden Teilrepublik Tatarstan gemeldet worden.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Am vielversprechendsten scheint den Befragten bei der anstehenden Umstellung der Fokus auf einen Mix an erneuerbaren Energien. - kmarius 55 Prozent der Menschen in der Schweiz halten die geplante Umsetzung…

Politik & Wirtschaft

Bei der ABLA handelt es sich um die Dachorganisation der kantonalen Berufsverbände der landwirtschaftlichen Angestellten. - zvgAn der Sitzung des Zentralvorstandes der ABLA vom 19. Oktober 2021 hat die ABLA…

Politik & Wirtschaft

Equiden gehören laut Tierstatistik zu 70 Prozent Frauen. - lid Neue Datensammlungen der Identitas AG zeigen, dass bei den Wiederkäuern die Anzahl Standortwechsel pro Jahr zwar generell stabil ist, ein…

Politik & Wirtschaft

Bei rund 78 Prozent der Shops waren die Angaben mangelhaft. - Gerd Altmann In vier von fünf Onlineshops sind die Angaben zu Lebensmitteln mangelhaft oder fehlen gänzlich. Zu diesem Schluss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE