Freitag, 7. Oktober 2022
11.08.2022 18:46
Bern

Meisterlandwirt will Nationalrat bleiben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu/sda

Die beiden bisherigen Berner Mitte-Nationalräte Heinz Siegenthaler und Lorenz Hess wollen 2023 zur Wiederwahl antreten. Das hat ihre Partei am Mittwoch bekanntgegeben.

Siegenthaler ist seit 2014 – mit Unterbrüchen – im Amt. Er ist Mitglied der Finanzkommission. 2014 rutschte er für die abtretende Ursula Haller nach, verpasste aber 2015 die Wiederwahl. 2017 gab Siegenthaler ein Comeback, indem er für den abtretenden Urs Gasche nachrutschte. 2019 verpasste er erneut die Wiederwahl und konnte wieder nachrutschen. Diesmal für die Berner Regierungsrätin Beatrice Simon, die auf ein Nationalratsmandat verzichtete.

Siegenthaler kommt aus aus Rüti bei Büren BE und bewirtschaftet laut seiner Website einen Ackerbaubetrieb. Der Meisterlandwirt setzte sich im Parlament für die landwirtschaftliche Nutzung von Hanf ein. Der Anbau von CBD-Hanf ist legal. Laut «Berner Zeitung» hat auch Siegenthaler auf seinen Äckern versuchsweise CBD-Hanf kultiviert. 

In einem Interview mit dem «Schweizer Bauern» von 2018 sagte er zu den Chancen im Cannabisanbau für die Schweizer Landwirtschaft: «Ich sehe drei Kanäle. Erstens THC-haltigen Cannabis für den Genuss. Zweitens Medizinalcannabis und drittens Faserhanf. Wobei sich die ersten beiden Kanäle nur für die Nischenproduktion eignen würden. Denn einerseits braucht es dafür mehr Know-how, und andererseits ist der Markt schneller gesättigt. Bei Hanf als Faserpflanzen sehe ich für die Landwirte grosse Möglichkeiten und Chancen. Hanffasern sollte man künftig als nachhaltigen Rohstoff einsetzen.»

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Der GDT-Index gilt als wichtiger Indikator für die Preisentwicklung am Weltmilchmarkt. Es handelt sich um die gewichtet durchschnittliche prozentuale Veränderung der Preise. - zvg Nach zwei Auktionen mit Preisanstiegen gab…

Politik & Wirtschaft

Hanspeter Kern gibt das Amt des Präsidenten der Schweizer Milchproduzenten im kommenden Jahr ab. - Daniel Salzmann Nach 10 Jahren als Präsident der Schweizer Milchproduzenten (SMP) ist Schluss: Hanspeter Kern…

Politik & Wirtschaft

Die politische Lage beeinflusst den Markt. - zvg Neben den kriegerischen Auseinandersetzungen und den steigenden Energiekosten dämpft nach wie vor die Pandemie mit ihren Handelsverzerrungen die Absatzmöglichkeiten im internationalen Geschäft mit…

Politik & Wirtschaft

Cremo gibt den Standort Lucens im Broyetal auf. - Google MapsIn Lucens wird Cremo Ende 2023 keine Milch mehr verarbeiten. - Samuel Krähenbühl Nach der Schliessung des Standorts in Steffisburg…

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE