Donnerstag, 8. Dezember 2022
06.10.2022 15:40
Neuseeland

Weltmilchmarkt: Preise geben nach

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

Nach zwei Auktionen mit Preisanstiegen gab der Index bei der jüngsten der vierzehntägig stattfindenden Milchprodukte-Auktionen der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) am 4. Oktober 2022 um 3,5% nach. 

Der GDT-Index lag mit 1’166 Punkten um nahezu 27% unter dem am 1. März 2022 erreichten Zehnjahres-Hoch von 1’593 Punkten. 160 Bieter – um sechs weniger als zuletzt – handelten 30’852 t der angebotenen Milchprodukte, das sind gut 18% mehr als vor vierzehn Tagen.

Der GDT-Index bildet die erzielten Preise verschiedener Milchprodukte und Kontrakt-Zeiträume ab und wird am Weltmarkt als wichtiger Indikator für die Entwicklung der Preise von Milchprodukten interpretiert. Alle gehandelten Produkte verzeichneten diesmal Verluste

Den stärksten Rückgang erlitt der Preis von Butter mit -7,0% auf 4’983 USD/t (4’920 Fr.), gefolgt von Buttermilchpulver mit -4,4 % und einem Preis von 3’374 USD/t (3’331 Fr.), Vollmilchpulver mit einem um 4,0% niedrigeren Preis von 3’573 USD/t (3’528 Fr.) und Cheddar mit -3,8% und 4’966 USD/t (4’903 Fr.). Moderater billiger wurden wasserfreies Milchfett (Butteröl) um 1,7%  auf 5’811 USD/t (5’737 Fr.) und Magermilchpulver um 1,6% auf 3’497 USD/t (3’453 Fr.). Keine Notierung kam für Milchzucker zustande, Molkenpulver wurde nicht angeboten.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Bundeshaus in Bern.Monika Gerlach Die Zusammensetzung des neuen Bundesrates könnte laut dem Politologen Patrick Emmenegger dazu führen, dass bei der Liberalisierung der Landwirtschaft auf die Bremse getreten werde.  Er führt…

Politik & Wirtschaft

Die Schweiz bezeichnet Ueli Maurer als «einzigartig» und als «Spezialfall».zvg «In der Freiheit liegt das Geheimnis unseres Staates»: Der scheidende Bundesrat Ueli Maurer hat in seiner Abschiedsrede an die Vereinigte…

Politik & Wirtschaft

Albert Rösti ist auf einem Bauernhof in Kandersteg aufgewachsen.Daniel Salzmann Am Mittwoch wurden Elisabeth Baume-Schneider (SP) und Albert Rösti in die Landesregierung gewählt. Vermutlich am Donnerstag wird klar sein, wie…

Politik & Wirtschaft

Seit 1848 wurden bisher 121 Personen in die Landesregierung gewählt.Monika Gerlach Elisabeth Baume-Schneider ist die zehnte Frau im Bundesrat und Albert Rösti der 111. Mann. Nur gut ein Jahr lang…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE