Sonntag, 22. Mai 2022
23.12.2021 09:16
Weltmilchmarkt

Weltmilchmarkt: Preiseanstieg geht weiter

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

An der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) konnten bei der letzten Auktion in diesem Jahr die Notierungen der meisten gehandelten Erzeugnisse weiter zulegen. Die Preise für das Leitprodukt Vollmilchpulver tendierten jedoch nach unten.

Daher gab der GDT-Index, in dem eine Bandbreite von verschiedenen Milchprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, gegenüber dem vorhergehenden Event um 1,5% nach. Der Index war seit August kontinuierlich gestiegen und hatte vor zwei Wochen den höchsten Wert seit März 2014 erreicht.

Der Index für wasserfreies Milchfett (Butteröl) erhöhte sich beim jüngsten GDT-Event im Durchschnitt aller Kontrakte um 0,9%, bei Butter ergab sich ein weiterer Anstieg um 1%. Die Notierung für Cheddar-Käse nahm im Schnitt um 0,5% zu, die Kurse für Laktose konnten sogar um 3,7% zulegen.

Während sich bei Magermilchpulver der seit Anfang August beobachtete Preisanstieg weiter fortsetzte (+0,6%), gab der Index für Vollmilchpulver erstmals seit Oktober wieder nach, und zwar um 3,3%. Vollmilchpulver ist mit einem Anteil von mehr als 50% das meistgehandelte Produkt dieser Auktion.

Die Analysten zeigen sich von der jüngsten Kursentwicklung wenig überrascht. Die Notierungen für Vollmilchpulver hätten im März 2021 den mit Abstand höchsten Wert seit fünf Jahren erreicht und heuer stärker zugelegt als die Preise anderer Produkte, wird betont. Experten der neuseeländischen Börse NZX verweisen darauf, dass die Nachfrage nach Vollmilchpulver auch bei der jüngsten Auktion anhaltend hoch gewesen sei.

In Summe wurden beim jüngsten GDT-Event Molkereiprodukte im Umfang von 30’375 t verkauft, damit war die Menge geringer als bei der vorhergehenden Auktion (31’092 t).

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Bauern sollen einem Vorschlag der EU-Kommission zufolge zusätzliche Zuschüsse für Betriebsmittel wie Dünger, Sprit und Futter erhalten.  - ji Bauern sollen einem Vorschlag der EU-Kommission zufolge zusätzliche Zuschüsse für Betriebsmittel…

Politik & Wirtschaft

Nur bei den grossen Betrieben mit mehr als 400 ha gab es eine Zunahme. - zvg Die Corona-Pandemie hat dem Strukturwandel in der dänischen Landwirtschaft 2021 einen zusätzlichen Schub gegeben.…

Politik & Wirtschaft

Die Produkte stammen aus dem bernischen Konolfingen. - Hiljon Der weltgrösste Lebensmittelkonzern Nestlé liefert als erste ausländische Firma im Rahmen eines Notprogramms der US-Regierung Babymilchpulver in die USA. Mit einem…

Politik & Wirtschaft

Russland blockiert Schiffslieferungen mit Weizen aus der Ukraine, auf die aber viele Staaten in Afrika und Asien angewiesen sind. - des Pierres Mit einem Bündnis für globale Ernährungssicherheit wollen die…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE