Freitag, 22. Januar 2021
26.11.2020 07:02
Russland

Russland verlängert Importverbot

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Sanktionen gegen einige westliche Länder bis Ende nächsten Jahres verlängert.

In einem Erlass wies Putin das Kabinett an, die Umsetzung der Massnahmen sicherzustellen, berichtet Dow Jones News.

Die russischen Wirtschaftssanktionen verbieten die Einfuhr einer Reihe von Lebensmittelprodukten aus den USA, der EU, Norwegen, Australien und Kanada. Dazu zählen etwa Rind- und Schweinefleisch, Gemüse und Obst, Geflügel, Fisch, Käse, Milch sowie die meisten Arten von Milchprodukten.

Im August 2021 wären die Beschränkungen dann seit sechs Jahren in Folge in Kraft.

Russland ist mit 17 Millionen Quadratkilometern das mit Abstand flächengrösste Land der Erde. Es umfasst elf Prozent der Weltlandfläche, das entspricht in etwa der Fläche Australiens und Europas zusammen.
megapixel.click

2 Responses

  1. Aber immer noch kriechen die deutschen Schweinebauern der Merkel CDU-Regierung in den Arsch – diese hat ja die Abgrenzung vom russischen Markt in die Wege geleitet – auf Geheiss ihrer amerikanischen Freunde. Wer solche Freunde hat, muss für die Feinde nicht mehr sorgen.

    1. Deutschland ist nicht frei. Sie werden immer noch von anderen beherrscht. Merkel ist nur eine Puppe / Marionette, die das Programm zur Zerstörung Deutschlands ausführt.
      Dass die Deutschen die Merkel nicht sofort abwählen hat nur mit der immensen Hirnwäsche zu tun, die auf die Deutschen ausgeübt wurde und wird.
      Vielleicht hat die Tatsache, dass Merkel Kanzlerin ist, auch mit den gleichen Wahlmechanismen zu tun, die in Amerika einen Biden (angeblich) ins Präsidentenamt bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE