Donnerstag, 18. August 2022
13.04.2022 18:15
Delegiertenversammlung

SMP-Delegierte treten geschlossen auf

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Die Schweizer Milchproduzenten SMP konnten am Mittwoch das erste Mal seit zwei Jahren, ihre Delegiertenversammlung wieder in gewohntem Rahmen in Bern abhalten. Nebst Neuwahlen in den Vorstand stand die Weiterentwicklung des «grünen Teppichs» und die Abstimmung gegen die Massentierhaltungsinitiative im Fokus. 

Die Delegierten bestätigten an der Delegiertenversammlung am Mittwoch den eingeschlagenen Weg für eine nachhaltige Schweizer Milch. Dabei wurde auch über die Weiterentwicklung des «grünen Teppichs» orientiert.  Die Diskussion müsse breit weitergeführt werden, heisst es in einer Mitteilung.  Und sie dokumentiere zugleich, dass die Milchproduktion in der Schweiz absolut standortgerecht sei. 

Erste Frau im Vorstand

Ohne Gegenstimme wurden die Finanzierung der Marketingmassnahmen von Swissmilk und Interessenvertretung der SMP beschlossen. Auch der Finanzierung von Switzerland Cheese Marketing SCM wurde mit grossem Mehr zugestimmt.

Neu in den SMP-Vorstand wurden Frau Sabrina Schlegel, Präsidentin Mittellandmilch und Herr Fabio Balmelli Geschäftsführer der Federazione Ticinese Produttori di Latte gewählt. Frau Schlegel ist die erste Frau, die je in den SMP-Vorstand gewählt wurde. Verabschiedet und für ihre Verdienste geehrt, wurden die Herren Andreas Hitz von der Mittelland Milch und Herr Emilio Bossi der FTPL.

Wichtige Abstimmung steht an

In seiner Einführung wies der Präsident Hanspeter Kern darauf hin, dass auch in diesem Jahr eine wichtige Abstimmung ansteht. Die Delegierten wurden gebeten, in ihren Gebieten in der ganzen Schweiz darauf hinzuwirken, dass bei der Abstimmung gegen die Massentierhaltungsinitiative eine hohe Stimmbeteiligung erreicht werde. Die Initiative betreffe alle, auch die Schweizer Milchproduktion und die Schweizer Milchverarbeitung. Bei der künftigen Abstimmung vom 25. September würden die Milchproduzenten ihren Beitrag für ein klares «NEIN» leisten.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Der Schwedische Bauernverband (LRF) begrüsste die geplante Einführung einer Herkunftskennzeichnung. - zvg Während in Deutschland noch über eine Tierhaltungskennzeichnung diskutiert wird, ist Schweden schon einen Schritt weiter. Die Regierung in…

Politik & Wirtschaft

Die Zusammensetzung des Benzinpreises ist recht kompliziert. - bere_moonlight Schweizerinnen und Schweizer müssen für Benzin an den Tankstellen nach wie vor tief in die Taschen greifen. Dabei treiben derzeit insbesondere…

Politik & Wirtschaft

Die Preise für Betriebsmittel sind in Frankreich beachtlich gestiegen. - Jonas Ingold Auch in Frankreich sehen sich die Landwirte und Landwirtinnen weiter immer höheren Betriebsmittelpreisen gegenüber. Wie aus einer aktuellen…

Politik & Wirtschaft

Die PV-Anlage auf der Staumauer Valle di Lei mit über 1000 Modulen wird 550 Meter lang sein - EWZ Auf der Staumauer des Lago di Lei in Graubünden entsteht auf…

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE