Mittwoch, 20. Januar 2021
02.12.2020 09:17
Ukraine

Ukraine will Tierproduktion ankurbeln

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Das Wirtschaftsministerium der Ukraine hat in Zusammenarbeit mit Fachverbänden ein Programm für die Entwicklung der Tierproduktion bis 2030 entwickelt.

Wie das Fachmagazin «latifundist.com» berichtete, sollen dadurch in dem Sektor mehr Arbeitsplätze geschaffen werden.

Im Einzelnen gehe es unter anderem darum, die industrielle Tierzucht weiterzuentwickeln, die Produktion von Lebensmitteln tierischen Ursprungs zu steigern und die Fleischexporte zu erhöhen. Ferner werde die Steigerung der Produktivität von Milchkühen in landwirtschaftlichen Betrieben bis 2030 um 11 % angepeilt.

Ausserdem sollten mehr Tierhaltungsbetriebe die neuesten Technologien verwenden. Für Investoren müsse die Branche an Attraktivität gewinnen. Nach Angaben des staatlichen Statistikamtes in Kiew wurde der ukrainische Rinderbestand in den vergangenen zehn Jahren bis zum 1. Juli 2020 unter dem Strich um 35 % auf rund 3,5 Millionen Tiere, darunter etwa 1,8 Millionen Kühe, abgestockt.

Mithin sank auch die Rindfleischproduktion. Für das erste Halbjahr wiesen die Statistiker die Erzeugung von 23’900 t gekühltem und gefrorenem Rindfleisch aus, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Abnahme um 20 % bedeutete. Um denselben Prozentsatz hatte sich die betreffende Produktion bereits im Gesamtjahr 2019 verringert, und zwar auf nur noch 61’800 t.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE