Montag, 27. Juni 2022
08.03.2012 07:31
WTO

WTO: USA verklagen Indien wegen Importverboten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Die USA haben Indien wegen Importverboten von Geflügelfleisch und Eiern bei der Welthandels-organisation WTO verklagt. Nun wurde ein Verfahren eröffnet.

Indien verbietet derzeit die Einfuhr von Geflügelfleisch und Eiern aus den USA, wie Agrarzeitung Online schreibt. Begründet wird das Importverbot mit der Gefahr der Einschleppung der Vogelgrippe.

Weil es aber in den USA seit 2004 nur vereinzelt Fälle der Vogelgrippe gegeben hat, vermuten die US-Amerikaner hinter dem Verbot Protektionismus von Seiten Indiens. Das Verfahren vor der WTO wurde am Dienstag in Genf eröffnet.

Mehr zum Thema
WTO

Mit Okonjo-Iweala tritt erstmals eine Frau und erstmals eine Vertreterin des afrikanischen Kontinents an die Spitze der 1995 gegründeten Organisation WTO. - WTO Nach dem Ende einer monatelangen US-Blockade ist…

WTO

Für rund 36,3 Millionen Franken hat die kanadische Pensionskasse PSP elf Milchviehbetriebe in Australien gekauft. Auf den Farmen mit rund 2‘500 Hektaren Land leben 5‘000 Kühe. Gemäss boerderij.nl liegen die…

WTO

Gespräche über die Milch - auch in Deutschland und Österreich interessant. Eine intensivere und zugleich emotionalere Kommunikation zum Thema Milch ist für mehr Akzeptanz bei den Konsumenten unabdingbar. Dies war…

WTO

Eine Mehrheit der EU-Abgeordneten fordert einer Begrenzung der Transportdauer. Tiertransporte sollen verkürzt und bei Hitze ganz vermieden werden, fordern Abgeordnete des Europaparlaments, die erstmals im neuen Ausschuss für Tiertransporte debattierten.…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE