Montag, 8. März 2021
21.02.2021 12:47
Bund

Sie wird neue Bafu-Vizedirektorin

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Petra Zimmermann tritt im Sommer 2021 ihre neue Stelle als Vizedirektorin des Bundesamtes für Umwelt (Bafu) an. Das teilte das Amt mit. Zuvor arbeitete sie in der IT-Branche.

Das Bundesamt für Umwelt hat sein Führungsteam mit der Ernennung einer neuen Vizedirektorin komplettiert. Die Physikerin und Digitalisierungsspezialistin Petra Zimmermann folgt in diesem Amt auf Christine Hofmann, die Ende Januar in Pension ging. Die neue Vizedirektorin tritt die Stelle im Sommer 2021 an.

Petra Zimmermann übernimmt den neu gestalteten Direktionsbereich mit Verantwortung für IT, Sprachdienst, Ressourcen und Betriebswirtschaft des Bafu sowie die Sektion Umweltbeobachtung und die beiden Abteilungen Recht und Internationales.

Zimmermann studierte Physik

Zimmermann hat in Karlsruhe (D) Physik mit Nebenfächern in Informatik, Mathematik und Maschinenbau studiert und 2005 an der ETH Zürich im Bereich Data Analytics, Artificial Intelligence, Visualisierung und Smart Cities doktoriert.

Von 2006 bis 2010 leitete Petra Zimmermann die Internet-Koordinationsstelle der kantonalen Verwaltung Aargau. In dieser Funktion baute sie die digitale Plattform des Kantons auf und verantwortete die Systemintegration für den gesamten Webauftritt und das Intranet.

Bringt IT-Erfahrung mit

Parallel zu einer Management-Weiterbildung an der Hochschule St. Gallen arbeitete sie danach in der Energiebranche. 2013-2017 war sie Mitglied der Geschäftsleitung Informationstechnologie Post bei der Schweizerischen Post und gestaltete die IT-Architektur neu. In dieser Funktion setzte sie sich auch mit Fragestellungen zum Arbeitsplatz der Zukunft, Cloudtechnologien und Sicherheitsmanagement auseinander. 2018 und 2019 leitete Petra Zimmermann die Digital-Einheit des globalen Vorwerk Konzerns.

Seit 2020 ist sie bei der Zurich Versicherung Mitglied des Management Teams Transformation & Technology. In dieser Funktion ist sie für die Unternehmensarchitektur in den Bereichen Business, IT und Daten verantwortlich.

Die 50-jährige verfügt über breite Führungserfahrung in unterschiedlichen Unternehmenskulturen und hat in verschiedenen Bereichen auch Nachhaltigkeitsthemen bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE