Montag, 8. März 2021
21.01.2021 08:44
Zürich

80 Kälber vor Flammentod gerettet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Beim Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit Freilaufstall ist am Mittwochmorgen in Buch am Irchel ZH ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. 

Kurz vor 7 Uhr ging die Brandmeldung ein. Die Feuerwehr Flaachtal trieb dann zusammen mit dem Bauern die rund 80 Kälber aus dem Stall, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Das Feuer konnte schnell eingedämmt werden, aber am Gebäude und am eingelagerten Material entstand grosser Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe wurde nicht beziffert. Die Brandursache ist noch unklar. Ermittlungen sind im Gange.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE