Dienstag, 27. Juli 2021
05.06.2021 19:56
Bern

Bauernhaus komplett niedergebrannt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: jgr

In Wahlendorf BE ist am späten Freitagabend ein Bauernhaus in Brand geraten und komplett niedergebrannt. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann verletzt. Der Brand wurde aktuellen Erkenntnissen durch einen Blitzeinschlag ausgelöst. 


Am Freitag, kurz nach 22.30 Uhr, ging ein Notruf ein, dass am Feldweg in Wahlendorf (Gemeinde Meikirch) ein Bauernhaus in Brand geraten sei. Als die  ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Den Angehörigen der Feuerwehr Wohlensee Nord und der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern gelang es den Brand unter Kontrolle zu bringen. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass das Bauernhaus komplett niederbrannte.

Die Wasserzufuhr für die Löscharbeiten gestaltete sich aufgrund der abgelegenen Örtlichkeit aufwändig. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Eine Person, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Gebäude aufgehalten hatte, konnte das Haus noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig verlassen. Für die betroffene Person sei eine private Wohnlösung gefunden werden, teilt die Kantonspolizei Bern mit. 

Wie die bisherigen Abklärungen der Spezialisten des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern ergaben, wurde der Brand durch einen Blitzeinschlag ausgelöst.

In der Nacht auf Samstag zog eine Gewitterfront über Teile des Kantons Bern. Insgesamt gingen bei der Kantonspolizei Bern bis um 11.30 Uhr rund 37 Meldungen im Zusammenhang mit dem Unwetter aus dem gesamten Kantonsgebiet ein. Die meisten betrafen Wassereinbrüche und umgestürzte Bäume.

Mehr zum Thema
Regionen

Das Trinkwasser in der Gemeinde Gibloux kann wieder genossen werden. - Monika Gerlach Entwarnung in der Freiburger Gemeinde Gibloux: Das Trinkwasser ist wieder sauber und kann unbedenklich genossen werden. Vorerst…

Regionen

Grund ist eine mikrobiologische Verunreinigung. - com77380 In der Freiburger Gemeinde Gibloux ist das Trinkwasser verschmutzt. Seit dem Dienstagabend darf das Leitungswasser nicht mehr getrunken oder zum Zähneputzen gebraucht werden.…

Regionen

Wölfe sind soziale Tiere mit starken Bindungen. Sie leben in einer Art Familienverband, dem Rudel. Jedes Wolfsrudel lebt in seinem eignen Territorium. Die Grösse des Territoriums umfasst rund 150-200 Quadratkilometer.…

Regionen

Die Flotte der Air Zermatt umfasst aktuell 11 Helikopter. - Air Zermatt Auf einer Alp bei Geschinen VS im Goms sind wegen eines starken Gewitters am Wochenende über 10 Rinder…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE