Donnerstag, 8. Dezember 2022
29.09.2022 12:58
Bern

Scheune brannte wegen Heugebläse

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Ende Juni geriet in Achseten BE eine Scheune in Vollbrand. Nun hat der Brandermittlungsdienst die Brandursache herausgefunden.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern zum Brand der Scheune vom 30. Juni haben ergeben, dass das Feuer aufgrund einer mechanischen Havarie beim Antrieb eines Heugebläses ausgebrochen war.

Der Brand war um die Mittagszeit ausgebrochen. Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Scheune, in welcher Gras, Holz und Heu gelagert waren, brannte komplett nieder. Den Rettungskräften gelang es, ein Übergreifen auf ein nahegelegenes Wohnhaus zu verhindern.

Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund des beschränkten Wasserzugangs schwierig, weshalb ein Helikopter der Air-Glaciers mit einem Löschsack eingesetzt werden musste. Personen und Tiere kamen beim Brand nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich den aktuellen Schätzungen nach auf mehrere Hunderttausend Franken.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Leitrüde des Beverinrudels wurde Anfang November erlegt. (Symbolbild)Kapo OW Wildhüter haben Anfang November nach Schafsrissen im Safiental GR einen Wolfsrüden des Beverinrudels erlegt. Wie die genetische Identifikation des Tieres nun…

Regionen

Für den Verunfallten kam die Hilfe zu spät.Kapo GR Ein schlimmer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstagabend in einem Stall in Vrin GR. Ein Mann ist bei der Suche einem Schaf…

Regionen

Die Abschussbewilligung wurde nach zahlreichen Rissen erteilt. (Symbolbild)Kapo VS Im Tessiner Bleniotal ist am Mittwochabend ein junger Wolf geschossen worden. Das Tier ist in unmittelbarer Nähe eines Schafstalls getötet worden,…

Regionen

Zwei der fünf Wölfe mit Jahrgang 2022 dürfen erlegt werden.Kanton Glarus Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) hat dem Kanton Glarus das Abschussgesuch für zwei Jungwölfe am Kärpf bewilligt. Der Kanton…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE