Dienstag, 28. September 2021
26.07.2021 12:38
Bern

Scheunenbrand wegen technischem Defekt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Anfang April brannte in Rumisberg BE eine Scheune nieder. Die Brandermittler der Kantonspolizei Bern haben die Ursache ermitteln können.

Es steht ein technischer Defekt im Vordergrund. Wie es in einer Mitteilung heisst, dürfte das Feuer auf einen Defekt am Kettenaufzug oder an der Schleppleitung zurückzuführen sein.

Der Brand am 9. April brach gegen 2 Uhr aus. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, stand die Scheune bereits in Vollbrand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in der Scheune.

Die Mehrzahl der in der Scheune untergebrachten Tiere konnten gerettet werden. Im Gebäude befanden sich mehrere Kühe und Hühner, ein Kalb sowie drei Ziegen. Für mehrere Hühner, eine Kuh und ein Kalb kam jede Hilfe zu spät.

Nach aktuellen Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere hunderttausend Franken.

Mehr zum Thema
Regionen

Der neue Stall bietet 50 Kühen Platz. - Anja Tschannen Am vergangenen Wochenende wurde der neue Kuhstall auf dem Campus Grangeneuve eröffnet. Das Interesse war gross. Rund 10’000 Besucherinnen und…

Regionen

Der Lenker wird in Bulle mit 800 kg Überlast und illegal importierter Ware erwischt. - Kapo FR Alkohol, Fleisch, Öl, Obst und Gemüse: die Freiburger Kantonspolizei hat vergangene Woche bei…

Regionen

Das Auto geriet von der Autobahn ab, fuhr etwa 100 Meter die Böschung hinunter, durchbrach die Wildzäune und landete unter der Autobahnbrücke im Bach La Mortivue auf Gemeindegebiet von Semsales…

Regionen

Wölfe leben meistens in Rudeln. Ein Wolfsrudel ist eine Wolfsfamilie. Sie besteht in der Regel aus den Eltern, den Welpen und den Nachkommen aus dem Vorjahr (Jährlingen). Manchmal leben aber…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE