Samstag, 4. Dezember 2021
21.08.2021 18:10
Bern

Sie sind Berner Winzer des Jahres

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Der Berner Regierungsrat Christoph Ammann hat am 19. August 2021 die Gewinner des Wettbewerbs «Berner Wein des Jahres 2021» ausgezeichnet. Den Titel «Berner Winzer des Jahres 2021» holten sich Sandra und Remo Giauque aus Ligerz am Bielersee.

Mit dem Wettbewerb wollen die Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion und die Rebgesellschaften des Kantons Bern die Produktion und den Absatz von Qualitätsweinen im Kanton Bern fördern. Zudem wird der «Berner Wein des Jahres» an offiziellen Anlässen des Regierungsrats ausgeschenkt.

Für den «Berner Wein des Jahres 2021» waren 149 Weine von 28 Produzentinnen und Produzenten nominiert, wie der Kanton Bern mitteilt.

Beim Chasselas gewann der Schafiser Bielersee AOC 2020 von Johannes Louis, bei den Weissen Spezialitäten der Sauvignon Blanc Bielersee AOC von Adrian Klötzli in Twann, beim Rosé der Oeil de Perdrix Bielersee AOC 2020 von Stephan Martin aus Ligerz, beim Pinot Noir der Kirchwein Pinot Noir Bielersee AOC 2020 von Remo und Sandra Giauque-Kunz aus Ligerz und bei den Roten Spezialitäten der Pinot noir / Malbec Bielersee AOC 2019 von Nick Bösiger aus Twann.

Mit dem Titel «Berner Winzer des Jahres 2021» werden Sandra und Remo Giauque aus Ligerz gekürt. Regierungsrat Christoph Ammann ehrte die Preisträgerinnen und -träger mit einem Diplom. Sie dürfen die Bezeichnung «Berner Wein des Jahres 2021» für die Vermarktung verwenden.

Mehr zum Thema
Regionen

Die Luzerner Trauben waren mehrheitlich gesund, reif und zuckerreich.  - zvg Mit rund 230 Tonnen fiel die Traubenernte der Luzerner Winzerinnen und Winzer um 60 Prozent tiefer aus als in…

Regionen

Geplant ist der Bau von drei Anlagen mit einer Nabenhöhe von 120 Metern. - WorldInMyEyes Auf dem Stierenberg in Rickenbach LU soll eine Schutzzone gegen Windkraftanlagen errichtet wird. Die Stimmberechtigen…

Regionen

Die Verletzte wurde mit der Rega ins Kantonsspital geflogen.  - Rega In Erstfeld verunglückte eine junge Frau bei Forstarbeiten.  Eine junge Frau ist am Samstagnachmittag bei Forstarbeiten in Erstfeld UR…

Regionen

Für tierintensive Betriebe mit grossen Emissionen gilt die Schleppschlauchpflicht allerdings wie vorgesehen ab dem 1. Januar 2022. - Daniel Popp Das Luzerner Umweltdepartement hat in Absprache mit dem Regierungsrat eine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE