Donnerstag, 1. Dezember 2022
23.12.2021 09:58
Freiburg

FR: Deponie wird für 150 Millionen saniert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Sanierung der ehemaligen Deponie La Pila im freiburgischen Hauterive dürfte grob geschätzt 150 Millionen Franken kosten. Der Kanton hat sich zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt für eine vollständige Sanierung entschieden.

Die Freiburger Kantonsregierung favorisierte ursprünglich eine reduzierte Variante, bei der nur ein Teilaushub des oberen Bereichs gemacht worden wäre. Diese Variante wäre mit 135 Millionen Franken etwas günstiger gewesen.

Neue Analysen hätten aber gezeigt, dass ein solcher Teilaushub «zu viele Unsicherheiten und Risiken birgt, die Sanierungsziele nicht zu erreichen», teilte die Freiburger Staatskanzlei am Mittwoch mit.

Bei einem Teilaushub blieben Materialien im Boden, die krebserregende Stoffe enthalten und freisetzen könnten. Über die Sanierung von La Pila wird seit einem Jahrzehnt diskutiert. Die im Südwesten von Freiburg nahe an der Saane gelegene ehemalige Deponie wird regelmässig überwacht.

Mehr zum Thema
Regionen

Ein Drittel der Stände am Zibelemärit bieten Zwiebeln und anderes Gemüse an. Bettina Kiener Zwiebelkuchen, Chnoblibrot und Glühwein werden auch dieses Jahr wieder tausende Besucherinnen und Besucher an den Zibelemärit in…

Regionen

Am Samstagnachmittag hat in Bern ein Traktor eine Stützmauer befahren und ist in der Folge auf die Seite gekippt.Kapo Bern Am Samstag kam es in Bern zu einem Unfall mit…

Regionen

Inforama Rüti: Agrotechniker HF 2022Inforama Am Inforama Rütti in Zollikofen BE feierten 17 neue Agrotechnikerinnen und Agrartechniker HF ihren Abschluss. Sie nahmen am 18. November ihr Diplom in Empfang. Hans…

Regionen

Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Im Berner Oberland hat am Mittwoch die Sonderjagd auf Hirsche begonnen, weil bislang zu wenig Rotwild erledigt wurde. Die Jagd dauert bis Ende November.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE