Freitag, 5. März 2021
12.12.2020 15:30
Bern

Kanton spricht Geld für Waldreservat

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: pd

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat einen Beitrag von 550’000 Franken für das neue Waldreservat «Greberegg» in den Gemeinden Aeschi, Krattigen und Leissigen bewilligt. 

Der Beitrag umfasst die einmaligen Kosten für die Errichtung des Teilreservats und jährliche Beiträge für Massnahmen zur Förderung der Reservatsziele für die Jahre 2020–2029. Auf Kantons- und Bundesebene bestehen hohe Ziele zur Förderung der Biodiversität im Wald. Das Ausscheiden von Waldreservaten leistet einen wichtigen Beitrag, um diese Ziele zu erreichen.

One Response

  1. Was ist los in unserem Kanton auf der einen Seite Waldreservat und auf der anderen Seite, z Bsp: im Topwald Oberhünigen eine brachiale Vollernter Holzerei in gut zugänglichem Gelände. Da habe ich ein grosses Begreiffmanko. Es ist scheinbar einfach alles etwas aus dem Gleichgewicht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE