Sonntag, 29. Januar 2023
30.11.2022 14:00
Basel-Land

Ebenrain: Sie wird Leiterin Bildung

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Die Abteilung Bildung und Beratung an der Landwirtschaftlichen Berufsfachschule am Ebenrain-Zentrum in Sissach BL wird ab Februar 2023 von Leandra Guindy geleitet. Die Agronomin folgt auf Didi Bögli, der den FiBL-Hof in Frick AG in Pacht übernimmt.

Guindy kennt den Ebenrain bestens. Seit dem Abschluss des Studiums an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften in Zollikofen BE im Sommer 2013 arbeitet sie im Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung. Sie ist als Lehrerin und Beraterin im Pflanzenbau und Biolandbau tätig.

Die 33-Jährige habe in den vergangenen neun Jahren die Bildungsarbeit bereits wesentlich mitgeprägt, teilt der Kanton Basel-Land mit. Sie habe sich in ihrer Ausbildung und Laufbahn mit agronomischen, betriebswirtschaftlichen und sozialen Fragen der Schweizer Landwirtschaftsbetriebe auseinandergesetzt. So erwarb Guindy einen Bachelor in Nutztierwissenschaften sowie Unterricht und Beratung, den Master wird sie in Kürze zum Thema «nachhaltige Produktionssysteme» abschliessen.

Sie sei dank ihrer Tätigkeit in der Jury des Agropreises und der Vorstandstätigkeit in der Schweizerischen Silovereinigung gut vernetzt und kennen durch ihre Tätigkeit auf verschiedenen Betrieben die landwirtschaftliche Praxis bestens.

«Die Qualität der Ausbildung für angehende Landwirtinnen und Landwirte ist mir ein grosses Anliegen, die Zusammenarbeit mit den Ausbildnern erachte ich dabei als zentralen Pfeiler in der Berufsbildung», lässt sie sich in der Mitteilung zitieren. Leandra Guindy wird ihr neues Amt im Kanton Basel-Land am 1. Februar 2023 antreten.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Solarpark auf 25 Hektaren produziert Strom für 15’000 Haushalte.BKW Der neue CEO des Berner Energiekonzerns BKW, Robert Itschner, zieht nach seinen ersten 100 Tage eine positive Bilanz. Er wolle…

Regionen

Biber leben bevorzugt in langsam fliessenden und stehenden Gewässern mit weichen Gehölzarten in Ufernähe. Ihre Ausbreitung zeigt jedoch, dass sie in ihrer Lebensraumwahl sehr flexibel sind, da sie die Landschaft…

Regionen

Er soll auf die Liste der Berner SVP kommen: Ruedi Fischer.zvg Die Delegiertenversammlung des SVP-Wahlkreisverbands Emmental hat am Mittwochabend Landwirt Ruedi Fischer aus Bätterkinden für die Nationalratswahlen vom Herbst 2023…

Regionen

Der Rübenring schaut auf eine schwierige und herausfordernde Kampagne 2022 zurück. Rübenring Beim Rübenring Seeland haben neben der Geschäftsführerin auch der Leiter Fahreraufgebot und der dienstälteste Disponent seine Kündigung eingereicht.…

One Response

  1. Diese Übernahme zeichnete sich schon länger ab.
    Ich wünsche Didi Bögli ein gutes Gelingen bei seiner neuen Aufgabe als Pächter des FiBL Hofes in Frick.
    Peter Studer, Utzenstorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE