Donnerstag, 8. Dezember 2022
17.12.2021 16:16
Solothurn

Geschmückte Traktoren «verzaubern» Solothurn

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Am Samstag ist es soweit: Rund 50 geschmückte Traktoren werden in der Region Solothurn unterwegs sein. Die Bauern wollen sich mit dieser Aktion bei der Bevölkerung bedanken. Eine Jury wir den schönsten Traktor bestimmen.

Man kennt die Weihnachtsumzüge aus Deutschland, aber auch aus der Schweiz: Bauern fahren mit geschmückten Traktoren durch die Innenstädte und zaubern den Bewohnern ein Lächeln auf das Gesicht, beispielsweise im vergangenen Dezember in der Stadt Basel (Video unten). Die Bauern haben sich von der Aktion «Ein Funken Hoffnung» aus dem Raum Köln (D) inspirieren lassen.

Am Samstag werden in der Region Solothurn geschmückte Traktoren für eine weihnachtliche Stimmung sorgen. Die Gruppe «Landwirtschaft verzaubert – Wir sagen Danke!» hat den Umzug organisiert. Die Bauern möchten mit dieser Aktion der Bevölkerung «Danke sagen». Einerseits für den Kauf von einheimischen Produkten, andererseits für das Vertrauen in die Arbeit der Bauern. 

Für die Fahrt nach Solothurn haben sich die Landwirte noch etwas Zusätzliches einfallen lassen. Die Teilnehmer aus den verschiedenen Regionen werden sich am frühen Samstagabend in Grenchen, Lohn und Subingen besammeln. Von dort fahren sie auf ihrem Weg nach Solothurn verschiedene Heime in ihrer Region an. Damit wollen die Landwirte die Heimbewohnenden und die Mitarbeitenden erfreuen und Weihnachtsstimmung vermitteln.

Anschliessend fahren die Traktoren ins Zentrum von Solothurn. Nach dem Umzug werden die geschmückten Fahrzeuge auf dem Dornacherplatz ausgestellt und können von der Bevölkerung bestaunt werden. Die Besuchenden erhalten während und nach dem Umzug von den Landwirten ein kleines «Dankeschön» in Form von etwas Essbarem oder eines Getränks.

Eine Jury wird schliesslich den schönsten Traktor bestimmen. Dies Jury setzt sich zusammen aus:

Sandra Kolly, Solothurner Regierungsrätin
Martin Rufer, Direktor Schweizer Bauernverband
Simon Eberhard, Moderator Buechibärger-Talk
Nathalie Schneitter, Erste E-Mountainbike-Weltmeisterin der Geschichte

Route

Dornacherplatz – Kreuzackerplatz Rötibrücke – Baseltorkreisel – Schanzmühle – Amthausplatz – Bielstrasse – Werkhofstrasse – selber Weg zurück bis Dornacherplatz.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Verunfallte wurde ins Spital geflogen.Kapo SG Bei Degersheim SG hat sich am Dienstagnachmittag bei Waldarbeiten ein gravierender Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde beim Fällen eines Baumes von diesem getroffen.…

Regionen

Der Leitrüde des Beverinrudels wurde Anfang November erlegt. (Symbolbild)Kapo OW Wildhüter haben Anfang November nach Schafsrissen im Safiental GR einen Wolfsrüden des Beverinrudels erlegt. Wie die genetische Identifikation des Tieres nun…

Regionen

Für den Verunfallten kam die Hilfe zu spät.Kapo GR Ein schlimmer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstagabend in einem Stall in Vrin GR. Ein Mann ist bei der Suche einem Schaf…

Regionen

Die Abschussbewilligung wurde nach zahlreichen Rissen erteilt. (Symbolbild)Kapo VS Im Tessiner Bleniotal ist am Mittwochabend ein junger Wolf geschossen worden. Das Tier ist in unmittelbarer Nähe eines Schafstalls getötet worden,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE