Freitag, 9. Dezember 2022
20.12.2021 08:32
Aargau

Jagdmunition ohne Blei

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: hpw

Im Kanton Aargau sollen die Jagd-Regelungen angepasst werden. 

In einem überparteilichen Vorstoss fordern Grossratsmitglieder von der Aargauer Regierung eine Anpassung des Jagdgesetzes beziehungsweise der Jagdverordnung, um den Schutz der Wildtiere zu verbessern.

So soll für den Kugelschuss nur noch bleifreie Munition verwendet werden. Zudem sei die Baujagd abzuschaffen oder zumindest auf Ausnahmesituationen zu beschränken, beispielsweise bei einer Seuchengefahr, weil sie keine breite jagdliche Relevanz mehr habe und für Füchse und Hunde mit Risiken verbunden sei.

Schliesslich wird auch der vermehrte Einsatz von Schalldämpfern zur Lärmbekämpfung empfohlen. 

Mehr zum Thema
Regionen

Die Fenaco baut neben dem Mischfutterwerk der UFA eine neue Getreidesammelstelle. Auf dem Gelände soll auch eine Ölpresswerk der Florin AG enstehen.Screenshot google maps Im Oberaargau spannen vier Landi und…

Regionen

Wegen der grossen Menge Stroh waren die Löscharbeiten aufwändig.Freak06 Anfang September brach in einer mit Stroh gefüllten Lagerhalle in Trubschachen BE ein Brand aus. Die Ermittlungen zur Brandursache sind nun…

Regionen

Seinen Ursprung hat der Zibelemärit im 19. Jahrhundert, als Bauersfrauen aus dem Seeland mit Zwiebeln auf der Martinimesse in Bern auftauchten. Samuel Krähenbühl Der traditionsreiche Berner «Zibelemärit» hat am Montag…

Regionen

Ein Drittel der Stände am Zibelemärit bieten Zwiebeln und anderes Gemüse an. Bettina Kiener Zwiebelkuchen, Chnoblibrot und Glühwein werden auch dieses Jahr wieder tausende Besucherinnen und Besucher an den Zibelemärit in…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE