Sonntag, 4. Dezember 2022
14.03.2022 19:22
Aargau

Scheune wurde Raub der Flammen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Am Montagmittag ist in Böbikon AG eine Scheune in Brand geraten. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Der Brand des Gebäudes auf einem Landwirtschaftsbetrieb wurde von Anwohnern gegen 11.45 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte kurze Zeit später am Brandort eintraf, stand die Scheune aus Holz bereits in Vollbrand.

Für das freistehende Gebäude gab es keine Rettung mehr. Es wurde ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern. In der Scheune befanden sich bei Brandausbruch keine Tiere.

Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema
Regionen

In zehn unterschiedlich gestalteten Brennpunkten, mit über hundert Sammlungsobjekten und mehr als zweihundert historischen Fotografien von Ernst Brunner zeigt die Ausstellung «Wer ist Landwirtschaft» auf, wo der Zündstoff lagert.Agrarmuseum Die Ausstellung…

Regionen

Landwirte investieren infolge zunehmendem Wolfsdruck vermehrt in Herdenschutzmassnahmen. (Symbolbild)Christian Zufferey Im Kanton Schwyz nahmen die durch den Wolf verursachten Risse leicht zu. Insgesamt wurden fünf Angriffe registriert. Die Landwirtinnen und…

Regionen

Der Übersichtsplan zeigt, wie und wo die Entlastungsstrasse Stans West hätte entstehen sollen. Oben auf der Karte ist der Länderpark zu sehen, in der Mitte das Müller-Martini-Gebäude.Kanton Nidwalden Im Westen…

Regionen

Aufgrund des Laubholzbockkäfers-Befalls mussten bereits rund 180 Bäume gefällt, gehäckselt und in einer Energieanlage verbrannt.Kanton Luzern In der Schweiz ist ein neuer grosser Befall durch den gefährlichen Asiatischen Laubholzbockkäfer aufgetaucht.…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE