Samstag, 15. Mai 2021
13.04.2021 14:13
Aargau

Strohlager niedergebrannt – Pferde gerettet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Am Montagabend ist in Würenlos AG kam es in einer Pferdeanlage zu einem Brand. Die Pferde kamen nicht zu Schaden. Es entstand aber hoher Sachschaden.

Der Brand in der Anlage wurde der Polizei kurz nach 22.30 Uhr gemeldet. Einer Patrouille der Kantonspolizei gelang es zusammen mit Helfern, die 32 Pferde vom Stall auf die Weide zu treiben.

Wenig später erreichten die Einsatzkräfte den Brandort. Der Brandherd in der Reithalle befand sich im Strohlager. Die Flammen verursachten einen grossen Sachschaden. Die genaue Höhe konnte die Polizei noch nicht beziffern.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Brandausbruch machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sind gebeten, sich mit dem Stützpunkt Baden (056 200 11 11) in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema
Regionen

Jonas Ingold Die Regierung gibt die Totalrevision der Normalarbeitsverträge für das landwirtschaftliche Arbeitsverhältnis und für das Alp- und Hirtschaftspersonal zur Anhörung frei. Die beiden Normalarbeitsverträge stammen aus dem Jahr 1998…

Regionen

Georgin Bonifazi entdeckt auf seinen Heuflächen immer neue Risse. - Monika GerlachKein Träger steht mehr im Lot. - Monika GerlachGeorgin und Annette Bonifazi vor ihrem 2017 erbauten Holzhaus. - Monika…

Regionen

Wölfe sind soziale Tiere mit starken Bindungen. Sie leben in einer Art Familienverband, dem Rudel. Jedes Wolfsrudel lebt in seinem eignen Territorium. Die Grösse des Territoriums umfasst rund 150-200 Quadratkilometer.…

Regionen

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Motorrad arg in Mitleidenschaft gezogen. - Kapo SG Am Sonntagnachmittag kam es bei Kriessern SG bei einem Überholmanöver zu einer Kollision zwischen einem…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE