Dienstag, 29. November 2022
15.02.2022 19:15
Solothurn

Traktoren verzaubern Solothurn auch 2022

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Im vergangenen Dezember haben Landwirte aus der Region Solothurn mit ihren geschmückten Traktoren den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Der Anlass wird in diesem Jahr erneut durchgeführt.

Am 18. Dezember 2021 fuhren 56 geschmückte Traktoren durch die Gassen der Ambassadorenstadt. «Da dieser Anlass zum ersten Mal in dieser Form stattfand, konnten die Organisatoren im Vorfeld nur schlecht abschätzen, wie diese Idee bei der Bevölkerung ankommen wird», heisst es in der Mitteilung.

Der Traktorenumzug kam sehr gut an. Es wurden über 3’000 Schöggeli, Milchprodukten, Äpfel und Mailänderli verschenkt. Die Bauern wollten sich mit der Aktion bei der Bevölkerung für den Kauf von einheimischen Produkten und für das Vertrauen in die Arbeit der Bauern bedanken. 

Die vielen positiven Rückmeldungen haben die Organisatoren nun dazu bewogen, den Umzug auch in diesem Jahr durchzuführen. Der Anlass wird somit definitiv am Samstag, 17. Dezember 2022, mit rund 60 Fahrzeugen stattfinden. Die Bewilligung von der Stadtpolizei Solothurn, der Kantonspolizei und der Motorfahrzeugkontrolle liegen bereits vor.

Noch nicht ganz definiert ist die Route. Die Stadt Solothurn verwehrt den Organisatoren erneut die Überfahrt der Wengibrücke. «Gemäss Kantonspolizei würde die Überquerung auch aus verkehrspolizeilicher Sicht Sinn machen», heisst es in der Mitteilung von den Organisatoren von «Landwirtschaft verzaubert – Wir sagen Danke!». Der Entscheid wird nicht angefochten. Man hoffe jedoch auf ein Umdenken der Behörden, heisst es weiter.

Mehr zum Thema
Regionen

Aufgrund des Laubholzbockkäfers-Befalls mussten bereits rund 180 Bäume gefällt, gehäckselt und in einer Energieanlage verbrannt.Kanton Luzern In der Schweiz ist ein neuer grosser Befall durch den gefährlichen Asiatischen Laubholzbockkäfer aufgetaucht.…

Regionen

Wölfe benötigen keine Wildnis. Als anpassungsfähige Tierart können Wölfe in sehr vielen Landschaften leben.Stephanie S. Die kantonale Verwaltung des Kantons Luzern rechnet mit einer vermehrten Wolfspräsenz. Der Kanton ruft die…

Regionen

ETH-Agronom Walter Gut hat die Ausbildungsbetriebe in den vergangenen Jahren zu einem modernen Kompetenzzentrum ausgebaut.BBNZ Seit 2008 leitet der Agronom und Pädagoge Walter Gut das Berufsbildungszentrum BBZ Natur und Ernährung,…

Regionen

Die Frau hatte Schutzengel. Sie blieb unverletzt.Kapo ZG Am Dienstagmorgen hatte ein Frau Glück im Unglück. Sie prallte mit einem Traktor frontal in eine Stützmauer. Die 30-Jährige blieb unverletzt. Gemäss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE