Sonntag, 4. Dezember 2022
11.03.2022 12:40
Solothurn

Unbekannte klauen Diesel aus Traktor

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Landwirt Markus Dietschi aus dem Kanton Solothurn machte diese Woche eine unerfreuliche Entdeckung. Unbekannte haben den Tank seines Traktors leergepumpt, wie «Tele M1» berichtet. Es ist bereits der fünfte Fall von Dieselklau seit Jahresbeginn auf Kantonsgebiet.

Im Tank des Traktors von Dietschi fehlten rund 200 Liter Diesel. Den Schaden beziffert er auf rund 400 Franken. «Ich finde es tragisch, dass sich so ein Diebstahl auf dem eigenen Hofareal ereignet», sagt der Landwirt zum TV-Sender.

Will Berufskollegen warnen

Die Traktoren befanden sich direkt neben dem Wohnhaus des Landwirts in Selzach SO. Die Diebe gingen ein grosses Risiko ein. Für Dietschi ist das ein Schock. «Man kann nicht einmal mehr ein Fahrzeug auf dem Hof sehen lassen, ohne zu befürchten, dass Diesel geklaut wird», fährt er fort.

Die Täter dürften in der Nacht mit mehreren Kanistern und einem Fahrzeug angerückt sein. Man könne sich schlecht schützen. Ein abschliessbarer Tankdeckel nütze nicht viel, da die Diebe dann einfach den Tank aufschneiden würden. «Wäre dies der Fall, fahre ich am nächsten Tag nicht mehr. Den Tank zu ersetzen, kostet mehrere tausend Franken. Der Dieselklau ist daher der kleinere Schaden», hält Dietschi fest. Der Landwirt möchte mit dem TV-Beitrag seine Berufskollegen vor den Dieben warnen.

Polizei rechnet mit mehr Fällen

Der Dieselklau könnte System haben. Gemäss Kantonspolizei Solothurn wurden im Kantonsgebiet seit Anfang Jahr an fünf Orten Treibstoff gestohlen. In Nennigkofen haben Unbekannte 80 Liter aus einem Traktor abgepumpt, in Egerkingen wurden 200 Liter von einem Sattelschlepper gestohlen. Anfang März wurde von einer Baustelle in Solothurn 300 Liter abgepumpt. Und nun wurden bei Landwirt Dietschi 200 Liter gestohlen.

Die Polizei spricht gegenüber «Tele M1» noch von Einzelfällen. Doch sie geht davon aus, dass der Treibstoff-Diebstahl wegen den steigenden Preisen zunehmen wird. Die Täter zu erwischen sei schwierig, weil sie kaum Spuren hinterliessen, sagt die Polizei.

Mehr zum Thema
Regionen

Leandra Guindy wird neue Leiterin Bildung und Beratung am EbenrainEbenrain Die Abteilung Bildung und Beratung an der Landwirtschaftlichen Berufsfachschule am Ebenrain-Zentrum in Sissach BL wird ab Februar 2023 von Leandra…

Regionen

Die Stadt Basel hat rund 190'000 Einwohner.Clickphoto Switzerland Der Kanton Basel-Stadt verpasst sich das ehrgeizigste Klimaziel der Schweiz. Die Stimmberechtigten haben sich am Sonntag für den Gegenvorschlag zur Klimagerechtigkeitsinitiative ausgesprochen…

Regionen

Andrin Flükiger mit seiner OB-Lieblingskuh Rassina.Elmar Gächter Der Jungbauer Andrin Flükiger hält auf seinem Biobetrieb Lungern oberhalb des baselländischen Eptingen auf 780 Metern Meereshöhe rund 40 Schweizer OriginalBraunvieh- und ROBKühe…

Regionen

Das Kokain wurde zwischen den Kartoffeln und Orangen der Einkaufstouristen festgestellt.Daniel Etter Der Schweizer Zoll hat in der Tasche zweier Einkaufstouristen zwischen Orangen und Kartoffeln knapp 2,2 Kilogramm Kokain sichergestellt.…

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE