Sonntag, 18. April 2021
03.03.2021 16:06
Zürich

Grossbrand auf Gelände von Bührer Traktoren

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Auf dem Firmengelände der Bührer Traktorenfabrik AG in Hinwil ZH ist am Mittwochnachmittag ein Brand ausgebrochen. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Grossaufgebot aus, die nahegelegene Bahnverbindung musste für rund drei Stunden unterbrochen werden.

Die Meldung über das Feuer ging um 13.45 Uhr bei den Einsatzkräften ein, wie es bei der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage von Keystone-SDA hiess. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen Teile des Gebäudes bereits im Vollbrand gestanden. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Industriegebäude konnten die Einsatzkräfte verhindern.

Personen konnten sich in Sicherheit bringen

Wie zueriost.ch berichtet, waren mehrere Feuerwehrzüge und die Polizei im Einsatz. Der Ostteil des Gebäudes ist grösstenteils abgebrannt. Die Einsatzkräfte versuchten, den Westteil vor den Flammen zu schützen. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Im Gebäude befanden sich mehrere Unternehmen, darunter ein Fotostudio und ein Coiffeursalon.

Alle beim Brandausbruch sich im Gebäude befindenden Personen konnten nach derzeitigem Ermittlungsstand das Gebäude noch vor Eintreffen der Rettungskräfte unverletzt verlassen, teilte die Kantonspolizei am Abend mit. Wegen akuter Einsturzgefahr hätten die Einsatzkräfte noch nicht ins Gebäudeinnere vorstossen können.

Rauch keine Gefahr

Wegen des vielen Rauchs wurde die Bevölkerung gemäss Polizeiangaben angehalten, Fenster und Türen zu schliessen. Die Polizei riet zudem, das Zentrum von Hinwil grossräumig zu umfahren. Kurz vor 17 Uhr war der Brand unter Kontrolle und der Bahnbetrieb konnte wieder aufgenommen werden. 

Am Abend meldete die Polizei, dass der Brand von den Feuerwehren gelöscht werden konnte. Fenster und Türen könnten wieder geöffnet werden. Trotz der starken Rauchentwicklung habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Mensch oder Tier bestanden.

Zur Brandursache machte die Polizei keine Angaben. Auch die Höhe des Sachschadens wurde nicht kommuniziert.

Mehr zum Thema
Regionen

Eine Waldtafel weist auf den  Aronstab hin. -zvg Hirschkäfer, Aronstab, Schwarzspecht, Lungenflechte: Auf drei Waldparcours im Kanton Luzern können sie zusammen mit weiteren Waldbewohnern entdeckt werden. Zu ihrer Lebensweise gibt…

Regionen

Neben dem starken Nordwind begünstigt auch die grosse Trockenheit Waldbrände. - Symbolbild: Kantonspolizei Nach dem Brand vom Dienstag im Malcantone hat es am Mittwoch in drei weiteren Tessiner Wäldern zu…

Regionen

Im Einsatz standen die Feuerwehren Niederrickenbach, Dallenwil und Oberdorf sowie der Rettungsdienst, die Schweizerische Rettungsfluchtwacht und die Kantonspolizei Nidwalden. - Kapo NW Am Mittwochnachmittag ist bei Niederrickenbach NW eine grössere…

Regionen

Acht Jahre lang mussten Imker keine Beiträge mehr in die kantonale Tierseuchenkasse zahlen. - Beesharing Neu soll jede Imkerei ein jährlicher Grundbeitrag von 20 Franken bezahlen und für jeden Bienenstand…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE