Freitag, 23. Juli 2021
24.06.2021 13:20
Regensdorf ZH

Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/rup

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen in Regensdorf ZH eine Hanf-Indoor-Anlage mit über 1000 Pflanzen ausgehoben. Die mutmasslichen Betreiber wurden festgenommen.

Aufgrund von Ermittlungen stiess die Kantonspolizei Zürich am Mittwochmorgen in den Räumlichkeiten einer Gewerbeliegenschaft auf eine professionell betriebene Hanfanlage. Die Pflanzen und die technische Einrichtung wurden sichergestellt und fachgerecht entsorgt.

Die mutmasslichen Betreiber, ein 38-jährige Nordmazedonier und ein 28-jähriger Schweizer, wurden nach der polizeilichen Befragung aus der Haft entlassen. Zuständig für die Strafuntersuchung ist die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Traktor kippte auf dem abfallenden Gelände. - Kapo TG Endlich scheint für einige Tage die Sonne. Viele Bauern nützen das Wetter, um zu Emden und zu Heuen. Doch es…

Regionen

Ein hoch auf den Thurgauer Wein. - zvg Im Rahmen der schweizweiten Aktion «Offene Weinkeller» öffnen am 31. Juli und 1. August 24 Winzerfamilien ihre Türen. Stolz darf man sein…

Regionen

Das Kind wurde ins Spital geflogen. - Rega Am Samstagnachmittag ist in Wald ZH ein Kind von einem Traktor überfahren worden. Dieses wurde mit Verletzungen ins Spital geflogen. Gemäss Polizeiangaben…

Regionen

17'000 Hühner haben im Hochwasser ihr Leben gelassen. - Kapo SH Starke Niederschläge führten am Freitag im Trasadingen SH zu Hochwasser und vielen Schäden. 17'000 Masthühner haben das Unwetter nicht…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE