Dienstag, 27. Juli 2021
21.05.2021 16:40
Zürich

Indoor-Hanfplantage auf Bauernhof ausgehoben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Im Bezirk Pfäffikon hat die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag Indoor-Hanfplantagen ausgehoben. Rund 1100 Hanfpflanzen wurden sichergestellt. Der Betreiber, ein 30-jähriger Schweizer, wurde festgenommen.

Aufgrund von polizeilichen Ermittlungen und eines dringenden Tatverdachts seien Hausdurchsuchungen durchgeführt worden, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. An einer Örtlichkeit in einem Gewerbehaus fand die Polizei über 700 Pflanzen vor und an einer anderen Anlage auf einem Bauernhof wurden rund 400 Pflanzen sichergestellt.

Auch sämtliche Gerätschaften zur Betreibung der beiden Anlagen stellte die Polizei sicher. Der Betreiber habe an seinem Wohnort festgenommen werden können.

Mehr zum Thema
Regionen

Das Trinkwasser in der Gemeinde Gibloux kann wieder genossen werden. - Monika Gerlach Entwarnung in der Freiburger Gemeinde Gibloux: Das Trinkwasser ist wieder sauber und kann unbedenklich genossen werden. Vorerst…

Regionen

Grund ist eine mikrobiologische Verunreinigung. - com77380 In der Freiburger Gemeinde Gibloux ist das Trinkwasser verschmutzt. Seit dem Dienstagabend darf das Leitungswasser nicht mehr getrunken oder zum Zähneputzen gebraucht werden.…

Regionen

Wölfe sind soziale Tiere mit starken Bindungen. Sie leben in einer Art Familienverband, dem Rudel. Jedes Wolfsrudel lebt in seinem eignen Territorium. Die Grösse des Territoriums umfasst rund 150-200 Quadratkilometer.…

Regionen

Die Flotte der Air Zermatt umfasst aktuell 11 Helikopter. - Air Zermatt Auf einer Alp bei Geschinen VS im Goms sind wegen eines starken Gewitters am Wochenende über 10 Rinder…

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE