Donnerstag, 22. April 2021
05.04.2021 13:49
Thurgau

Sekundenschlaf: Fahrt endet auf Wiese

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: KaPo TG/ ats

Ein Autofahrer verursachte am Sonntag in Mettlen TG einen Selbstunfall. Eine Person wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Die Fahrt endete auf der Wiese.

Ein 60-jähriger Autolenker fuhr kurz vor 16.45 Uhr auf der Hauptstrasse von Istighofen in Richtung Mettlen. Kurz vor Ortseingang überquerte er die Gegenfahrbahn, geriet von der Strasse ab und kam im Wiesland zum Stillstand.

Beim Unfall wurde die 60-jährige Beifahrerin unbestimmt verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab der Autofahrer an, während der Fahrt eingenickt zu sein. Der Führerausweis des Italieners wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.

Mehr zum Thema
Regionen

Am 1. Mai öffnet der traditionelle Buurelandweg des Bauernverbands Aargau in Oberflachs im Schenkenbergertal seine Tore. - Philipp Schuppli Ab dem 1. Mai ist es soweit: Der Erlebnisweg des Bauernverbands…

Regionen

Der neue BVA-Präsident Christoph Hagenbuch. - zvg Der 35-jährige Agronom Christoph Hagenbuch ist bereits seit 2013 im Vorstand des Bauernverbandes Aargau vertreten. Seit 4 Jahren ist er zudem Mitglied im…

Regionen

Weshalb das Stroh in Brand geraten ist, ist noch unklar. - Kapo AG Am Montagabend ist in Würenlos AG kam es in einer Pferdeanlage zu einem Brand. Die Pferde kamen…

Regionen

Reduzierter Pestizideinsatz dank Echtzeitdaten: Landrat und Landwirt Markus Graf fordert die Politik - Ueli Frei Mit einem feinen Netz von Wetterstationen liesse sich der Einsatz von Pestiziden reduzieren. Via Vorstoss…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE