Montag, 8. August 2022
04.08.2022 06:00
Hitze

Zu warm: Erste tote Fische im Rhein

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Hitze war für einige Fische im Rhein zu viel: In den letzten Tagen sind bei Schaffhausen erste tote Fische gefunden worden, vor allem Äschen und Forellen.

Die ausgebaggerten Kaltwasserbecken sorgten zwar kurzfristig für etwas Entlastung. In den letzten Tagen war der Hitzestress für einige Äschen und Forellen aber dennoch zu viel, wie die Fischereiverwaltung am Mittwoch mitteilte. Es seien vereinzelte tote Tiere gefunden worden. Diese würden nun entsorgt.

Ob es zu einem grösseren Fischsterben kommt, hängt von den Temperaturen der kommenden Tage ab. Am Freitag will der Fischereiaufseher wieder über den aktuellen Stand informieren. Der Rhein bei Schaffhausen ist gemäss jüngster Messung 24,9 Grad warm.

2018 war es im Rhein zu einem dramatischen Fischsterben gekommen. Bis zu 90 Prozent der Äschen starben damals, als die Wassertemperaturen mehrere Tage lang bei über 26 Grad lagen. Auch im Hitzesommer 2003 waren die Bestände des Lachsfisches dramatisch zurückgegangen. Nach 2018 erholte sich die Population wieder leicht.

Die tiefen Wasserstände in Schweizer Gewässern sind unter anderem eine Folge des fehlenden Schmelzwassers nach einem schneearmen Winter sowie von unterdurchschnittlichen Regenmengen.

Mehr zum Thema
Regionen

Die sechsschenklige Schwingarena ist nicht nur aus der Luft gut zu erkennen. - Markus Portmann Vom 25. bis 28. August 2022 findet in Pratteln BL das Eidgenössische Schwing- und Älplerfests (Esaf)…

Regionen

Der mutmassliche Schütze konnte durch die Kantonspolizei angehalten werden. - pixabay Im aargauischen Burg ist am Mittwoch ein Hund erschossen worden. Die Polizei hat den mutmasslichen Schützen angehalten. Es läuft…

Regionen

Die Polizei empfahl, generell Abstand zu Mutterkühen zu halten. - Mutterkuh Schweiz Eine Wanderin ist auf einer Weide im Jura am Sonntag von einer Mutterkuh angegriffen und verletzt worden. Die…

Regionen

Als das Projekt vor fünf Jahren lanciert worden sei, seien die Stimmen sehr viel kritischer gewesen als heute. - zvg Der Zaun ist in Bau, der Ranger steht bereit, und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE