Dienstag, 15. Juni 2021
11.05.2021 14:15
Graubünden

Bündner Wildhut erlegt verletzten Wolf

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Bündner Wildhut hat in der Nacht auf Sonntag im Valsertal einen verletzten Wolf erlegt. Das männliche Tier wies eine starke Verletzung am Vorderbein auf.

Beim Wolf handelte es sich um einen älteren Rüden, wie das Amt für Jagd und Fischerei am Dienstag mitteilte. Das Tier wurde in den letzten Wochen mehrfach beobachtet. Wegen der Verletzung lahmte der Wolf und war geschwächt. Woher die Verletzungen stammen ist nicht bekannt.

Noch unklar ist, zu welchem Rudel das Tier gehörte. Eine genetische Untersuchung an der Universität Lausanne soll Aufschluss bringen. Für andere Untersuchungen wird der Kadaver an das Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin in Bern überführt.

Ein weiteres Wildtier schoss die Wildhut in der Bündner Herrschaft. Dort erlöste sie einen Biber von Verletzungen, die möglicherweise aus einem Revierkampf stammten. Das Nagetier sei so schwer verletzt gewesen, dass es keine Chance auf eine Heilung mehr gehabt habe, hiess es in der Mitteilung.

Mehr zum Thema
Regionen

Aus  dunkleren Schaffhauser Nächten wird nichts. - PDPhotos Im Kanton Schaffhausen wird die künstliche Beleuchtung nachts nicht eingeschränkt. Die Stimmberechtigten haben am Sonntag die «Lichtverschmutzungsinitiative» der Grünen knapp abgelehnt. Diese…

Regionen

Süsskartoffel Anbau in Salmsach - Trudi KriegSüsskartoffel Anbau in Salmsach - Trudi KriegSüsskartoffel Anbau in Salmsach - Trudi Krieg Nach den Eisheiligen und nach drohenden Nachtfrösten wurde in Salmsach ein…

Regionen

Die beiden Schwestern Cornelia Hänni-Bussinger und Tanja Capuano-Bussinger stossen auf ihren «Redlove Apple Dream Secco» an.  - zvg Die Thurgauer Mosterei Bussinger hat mit ihrem alkoholfreien «Redlove Apple Dream Secco»…

Regionen

Laut MeteoNews fiel in der Nordostschweiz am Montag viel Regen. - Benfe Anhaltende Regenfälle haben in der Nordostschweiz zu überfluteten Strassen und Kellern geführt. Die Pegelstände der Flüsse stiegen. Die…

4 Responses

  1. Es zeigt wieder einmal mehr wie sinnlos Steuergelder vernichtet werden wegen eines verletzten Wolfes
    Es ist sinnlos das Steuergelder für teure Untersuchungen für einen Wolf eingesetzt werden.
    Es gilt nur eins .Ein perfekter Schuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE