Mittwoch, 17. August 2022
03.12.2021 13:30
Raumplanung

Glarus: Einzonungsstopp aufgehoben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der Bundesrat hat am Freitag den Einzonungsstopp für den Kanton Glarus aufgehoben und die Gesamtüberarbeitung des kantonalen Richtplans genehmigt. Beschlüsse zu den Themen Verkehr und Tourismus werden separat geprüft, da sie der Glarner Kantonsrat erst später verabschiedete.

Eine erste, Ende 2019 eingereichte Version habe nicht den Vorgaben des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG) entsprochen, teilte die Landesregierung mit. Inzwischen hätten der Regierungsrat und teilweise der Bundesrat in eigener Kompetenz jedoch die nötigen Anpassungen vorgenommen.

Im Siedlungsbereich sowie bei erneuerbaren Energien muss Glarus den Angaben zufolge noch Anpassungen vornehmen. Im genehmigten Richtplan lege der Kanton sein Siedlungsgebiet auf 1575 Hektaren fest, allerdings wolle er dieses noch um 30 Hektaren reduzieren.

Das revidierte Raumplanungsgesetz aus dem Jahr 2014 verlangt von den Kantonen, ihre Bauzonen so festzulegen, dass sie dem Bedarf für die nächsten fünfzehn Jahre entsprechen.

Die angepassten Richtpläne mussten eigentlich bis Ende April 2019 genehmigt sein. Mehrere Kantone verpassten jedoch die gesetzte Frist und durften vorübergehend kein Bauland mehr einzonen. Mit dem bundesrätlichen Entscheid vom Freitag gilt nun nur noch für das Tessin ein Einzonungsstopp.

Mehr zum Thema
Regionen

Für die geernteten Früchte dürfen die Leute  so viel bezahlen, wie sie wollen. - Screenshot Emmentaler Bergobst 4 Millimeter zu klein – aus diesem Grund konnte  Reto Schürch aus Grosshöchstetten…

Regionen

Die 20-jährige Kuh Gabriela mit Konrad Eggen und den Enkelkindern von Hirt Harald Eschler auf der Alp Vehsattel. - Robert Alder Gäbe es eine Auszeichnung für Fitness und Berggängigkeit, hätte…

Regionen

Der Bärner Bio Märit wird von Bio Bern organisiert. - Julia Spahr Am 24. August 2022 findet in Bern der sechst Bärner Bio Märit statt. An über 30 Markständen bieten…

Regionen

Das Alphorn wurde aber von den Sennen auch als eigentliches Musikinstrument verwendet. - Therese Krähenbühl Ob auf der Alp oder in der Stadt, als Brauchtum, Fest oder Kunsthandwerk: Im Kanton…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE