Freitag, 7. Oktober 2022
08.08.2022 15:42
Grossraubtiere

Graubünden: Achtes Wolfsrudel nachgewiesen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In Graubünden hat sich ein achtes Wolfsrudel gebildet. Im Lugnez im Bündner Oberland tappten am Sonntag Wolfswelpen in eine Fotofalle. Das Rudel wird fortan als Wannaspitz-Rudel bezeichnet.

Das Streifgebiet des jüngsten Bündner Wolfsrudels erstrecke sich nach aktuellem Wissensstand über die Gemeinden Vals, Lumnezia und Ilanz, teilte das kantonale Amt für Jagd und Fischerei am Montag mit. Die Anwesenheit eines Wolfspaares in der Region sei seit letztem Jahr bekannt gewesen.

Die Wildhut geht davon aus, dass auch zwei Wolfspaare im Prättigau erstmals Nachwuchs bekommen haben. Allerdings fehlen derzeit Hinweise auf Welpen.

Von den bisherigen sieben Rudeln haben sich laut der Mitteilung dieses Jahr vier sicher oder zumindest höchst wahrscheinlich reproduziert. Bei drei Rudeln wurden Welpen gesichtet, bei einem vorerst nur eine trächtige Wölfin.

Zu den Rudeln, die sich mit absoluter Sicherheit erneuert haben, gehört nun auch das berüchtigte Beverin-Rudel. Erst am Montagmorgen wurden vier Welpen beobachtet. Es handelt sich um die vierte Reproduktion des Rudels. Die Beverin-Wölfe waren zuletzt im Juni in die Schlagzeilen geraten, weil sie eine Mutterkuh gerissen und eine weitere schwer verletzt hatten.

Im Kanton Graubünden wurden per Ende des zweiten Quartals in einer Periode von 12 vergangenen Monaten 47 verschiedene Wölfe genetisch identifiziert, in den letzten 24 Monaten 82 unterschiedliche Wölfe. Sechs bereits bestätigte Wolfswelpen mit Jahrgang 2022 konnten noch nicht genetisch identifiziert werden, teilt der Kanton weiter mit.

Mehr zum Thema
Regionen

Eine Reduktion des Bestandes sei nötig, um die Schutzfunktion der Wälder zu gewährleisten, schreibt der Kanton. - Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Die Walliser Jäger haben während der zweiwöchigen…

Regionen

Der Wolf wurde in Termen VS gefunden. (Symbolbild) - flickr.com/Jethro Taylor Ein toter Wolf ist am Sonntag in Termen VS entdeckt worden. Das Tier weist eine Schussverletzung auf, wie erste…

Regionen

Irgend jemand hat im Wallis sein Visier wohl irrtümlicherweise auf ein Pferd gerichtet, der Wallach ist nun tot. - pixabay In Grengiols VS ist am Freitagabend ein totes Pferd entdeckt…

Regionen

Das Wildschwein ist im Grunde ein typisches Waldtier. Landwirtschaftsflächen werden von Wildschweinen zur Nahrungsaufnahme aufgesucht und wenn die Vegetation dicht und höher als 70 cm ist auch gerne als Versteck…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE