Freitag, 24. September 2021
22.07.2021 16:00
St. Gallen

SG: Wolf reisst mehrere Schafe

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

In den vergangenen Tagen wurden im Kanton St. Gallen sechs Schafe an zwei Orten gerissen. Ob es sich beide Male um denselben Wolf gehandelt hat, ist noch unklar.

Wie das «St. Galler Tagblatt» berichtet, hat am 16. Juli ein Wolf im Gebiet Roslenalp bei Sax vier Schafe gerissen. Zwei Tiere waren sofort tot, die beiden anderen Schafen mussten eingeschläfert werden.

Gemäss Bericht befand sich die Herde auf freiem Gelände. Die Weide war nicht durch einen Zaun geschützt. Ob es sich um einen eingewanderten oder einen bereits ansässigen Wolf handelt, ist gemäss Dominik Thiel, Leiter des Amts für Natur, Jagd und Fischerei, noch unklar. Deshalb wurde eine DNA-Probe entnommen.

Nur wenige Tage später, am 20. Juli, riss ein Wolf auf den Gulmen bei Wildhaus zwei Schafe. Thiel vermutet, dass es in beiden Fällen um dasselbe Raubtier handelt.  Auch hier wurde eine DNA-Probe entnommen.

Auf der Roslenalp sind die Schafe mittlerweile mit einem Zaun geschützt. So konnte weiteres Ungemach verhindert werden. Denn am 17. Juli tauchte wieder ein Wolf auf, der nun aber nicht zu den Schafen vordringen konnte.

Mehr zum Thema
Regionen

Bis die Erdflohlarven aus dem Boden in die Rapspflanzen kriechen, dauert es ab dem Haupteinflug der ausgewachsenen Käfer je nach Temperaturen mindestens zwei bis drei Wochen. - Gilles San Martin/Wikicommons…

Regionen

Die Räumungsarbeiten dauerten rund 3 Stunden. - Kapo AGDie Ladung ergoss sich über das Trottoir und die Wiese. - Kapo AG Am Donnerstagmorgen geriet bei Mellingen AG eine landwirtschaftliche Komposition…

Regionen

Doris und Ruedi Hirsbrunner führen heute den Gutsbetrieb Ebenrain. - Lucas Huber Der Gutsbetrieb Ebenrain in Sissach BL ist wohl der älteste Biobetrieb der Schweiz. Hier bauerte man schon biologisch,…

Regionen

Der Pumptankwagen geriet über den rechtsseitigen Fahrbahnrand hinaus und kippte in der steil abfallenden Strassenböschung auf die Seite. Schlussendlich kam der Pumptankwagen auf der, parallel zum Feldweg verlaufenden Hauptstrasse zum…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE