Sonntag, 14. August 2022
06.07.2022 12:42
Appenzell Ausserrhoden

Stall gerät in Vollbrand

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Am späteren Montagnachmittag ist ein Stall bei Urnäsch AR in Brand geraten. Das Gebäude war nicht mehr zu retten.

Der Brand wurde der Notrufzentrale gegen 17.15 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Für den Stall gab es keine Rettung mehr. Bei Brandausbruch waren keine Menschen oder Tiere im Innern des Gebäudes zugegen. Der Sachschaden wird auf rund 100’000 Franken geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar. Ob das Feuer auf das Gewitter, das am Montag über Urnäsch zog, zurückzuführen ist, wird derzeit abgeklärt.

Mehr zum Thema
Regionen

Ersten Schätzungen zufolge ist der Col de Zanfleuron, ein dünner Landstrich zwischen den Kantonen Waadt undWallis auf 2’800 m Höhe, mindestens seit 2’000 Jahren mit Eis bedeckt. - Glacier 3000…

Regionen

Jedes Mal verlangen die Schwindler eine Vorauszahlung für die günstig angebotenen Ster Brennholz. - Heinz Röthlisberger Betrüger machen sich die Angst vor einem Energiemangel im Winter zunutze. Sie schalten im…

Regionen

Pro Flug werden 1,5 Tonnen transportiert. - Kapo FR Armeehelikopter transportieren in diesen Tagen Wasser auf Freiburger Alpen, die noch nie eine solche Hilfe benötigten. Das sagte der Direktor der…

Regionen

Auch im Wallis wird das Wasser auf den Alpen knapp. - Monika Gerlach Der Wassermangel setzt den Alpen im Wallis derart zu, dass die Dienststelle für Landwirtschaft (DLW) wiederholt von…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE