Donnerstag, 8. Dezember 2022
23.11.2022 12:00
Graubünden

Stier greift Landwirt an

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Am Sonntagnachmittag wurde ein Landwirt aus Felsberg GR in einem Unterstand angegriffen. Der Mann wurde mit Verletzungen ins Spital überführt.

Gemäss Angaben der Kantonspolizei streute der Landwirt gegen 17.15 Uhr frisches Stroh im Unterstand ein. Plötzlich griff ein Stier den 54-Jährigen an.

Er fiel zu Boden. Doch der Muni drückte weiter auf den Bauer ein. Der Lehrling hörte die Hilferufe seines Chefs und eilte sofort zu Hilfe. Er lenkte den Stier ab und brachte diesen in ein anderes Gehege.

Anschliessend kümmerte sich der Lehrling zusammen mit einer Nachbarin um den Verletzten. Die Ambulanz überführe den Landwirt ins Kantonsspital nach Chur.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Leitrüde des Beverinrudels wurde Anfang November erlegt. (Symbolbild)Kapo OW Wildhüter haben Anfang November nach Schafsrissen im Safiental GR einen Wolfsrüden des Beverinrudels erlegt. Wie die genetische Identifikation des Tieres nun…

Regionen

Für den Verunfallten kam die Hilfe zu spät.Kapo GR Ein schlimmer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstagabend in einem Stall in Vrin GR. Ein Mann ist bei der Suche einem Schaf…

Regionen

Die Abschussbewilligung wurde nach zahlreichen Rissen erteilt. (Symbolbild)Kapo VS Im Tessiner Bleniotal ist am Mittwochabend ein junger Wolf geschossen worden. Das Tier ist in unmittelbarer Nähe eines Schafstalls getötet worden,…

Regionen

Zwei der fünf Wölfe mit Jahrgang 2022 dürfen erlegt werden.Kanton Glarus Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) hat dem Kanton Glarus das Abschussgesuch für zwei Jungwölfe am Kärpf bewilligt. Der Kanton…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE