Dienstag, 31. Januar 2023
22.11.2022 10:35
Graubünden

Wannaspitzrudel: Dritten Jungwolf erlegt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Bündner Wildhut hat einen Jungwolf des Wannaspitzrudels erlegt. Es ist der dritte Regulationsabschuss im Rudel in diesem Jahr.

Der männliche Jungwolf wurde bereits in der Nacht auf Samstag auf dem Gemeindegebiet von Lumnezia erlegt, wie Kora, die Stiftung zur Raubtierüberwachung, am Dienstag mitteilte. Der Abschuss sei in Siedlungsnähe erfolgt.

Regulierung abgeschlossen

Bereits Anfangs Oktober war ein junges Weibchen des Rudels von der Wildhut geschossen worden. Anfang November wurde ein junges Männchen erlegt und nun ein weiteres. Damit ist die Regulierung des Rudels vorerst abgeschlossen.

Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) hatte den Abschuss von drei Wannaspitz-Jungwölfen bewilligt. Gemäss eidgenössischer Jagdgesetzgebung darf im Rahmen einer Rudelregulation bis zur Hälfte der Jungtiere erlegt werden.

Jüngstes Bündner Rudel

Das Wannaspitzrudel im Bündner Oberland bei Ilanz bildete sich erst in diesem Jahr. Es ist das jüngste der zehn Rudel in Graubünden. In seinem Streifgebiet riss es während der Alpsaison gemäss dem Kanton «eine hohe Anzahl» Nutztiere, mehrheitlich Schafe.

Der erlegte Jungwolf wird nun für die pathologische Untersuchung an das Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin in Bern überführt. Die genetische Untersuchung wird am Laboratoire de Biologie de la Conservation der Universität Lausanne vorgenommen.

Den jüngsten Abschuss eingerechnet, hat die Wildhut in Graubünden 2022 sechs Jungwölfe erlegt: Drei aus dem Wannaspitzrudel, zwei aus dem Beverinrudel und einen aus dem Moesolarudel. Hinzu kommen drei Abschüsse erwachsener Tiere seit September, einer davon wegen einer schweren Verletzung des Grossraubtiers.

Mehr zum Thema
Regionen

Zu stehen kommt das Reservekraftwerk auf dem Betriebsgelände der GE Gas Power AG in Birr AG. Die geplanten acht mobilen Turbinen, die mit Gas, Öl oder Wasserstoff betrieben werden können,…

Regionen

Symbolbildliebegg.ch Fünf Bauernfamilien und Winzer erhalten mit ihren Projekten den Förderpreis Agroforst Aargau.   Sie zeigen Wege auf, wie die landwirtschaftliche Produktion im Aargau an klimabedingte Extremwetterlagen angepasst werden können.…

Regionen

2024 findet in Effingen ein internationales Oldtimertreffen statt.zvg Kaum sind im Kalender 2023 die aktuellen Termine eingetragen, kündigen sich für das Jahr 2024 für Effingen AG bereits erste grosse Termine…

Regionen

Vom 26. bis 28. August 2022 erlebten rund 400'000 Besucherinnen und Besucher ein grossartiges und sportlich bis zum Schluss spannendes ESAF in Pratteln BL, nun ist das Ziel des OK…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE