Sonntag, 29. Januar 2023
24.01.2023 15:00
Tessin

Wolf bei Bellinzona geschossen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Im Tessin ist erneut ein Wolf geschossen worden. Das Tier sei in Lumino in der Nähe eines Schafstalls erlegt worden, teilte das Tessiner Amt für Jagd und Fischerei am Dienstag mit.

Die Regierung hatte nach Schäden an Nutztieren am 21. Dezember den Abschuss des Wolfs bewilligt.

Bereits Anfang Dezember letzten Jahres war im Bleniotal ein Wolf geschossen worden. Auch in der Magadinoebene, dem Onsernonetal und dem Val Colla waren in den letzten Monaten Wölfe gesichtet worden. Zudem gab es zahlreiche Berichte von Nutztierschäden.

Im letzten Frühling hatten Bauern nach einem Schafsriss im Maggiatal aus Protest tote Schafe vor das Regierungsgebäude in Bellinzona gelegt. Sie forderten griffigere Massnahmen gegen Wolfsattacken.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Solarpark auf 25 Hektaren produziert Strom für 15’000 Haushalte.BKW Der neue CEO des Berner Energiekonzerns BKW, Robert Itschner, zieht nach seinen ersten 100 Tage eine positive Bilanz. Er wolle…

Regionen

Biber leben bevorzugt in langsam fliessenden und stehenden Gewässern mit weichen Gehölzarten in Ufernähe. Ihre Ausbreitung zeigt jedoch, dass sie in ihrer Lebensraumwahl sehr flexibel sind, da sie die Landschaft…

Regionen

Er soll auf die Liste der Berner SVP kommen: Ruedi Fischer.zvg Die Delegiertenversammlung des SVP-Wahlkreisverbands Emmental hat am Mittwochabend Landwirt Ruedi Fischer aus Bätterkinden für die Nationalratswahlen vom Herbst 2023…

Regionen

Der Rübenring schaut auf eine schwierige und herausfordernde Kampagne 2022 zurück. Rübenring Beim Rübenring Seeland haben neben der Geschäftsführerin auch der Leiter Fahreraufgebot und der dienstälteste Disponent seine Kündigung eingereicht.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE