Sonntag, 4. Dezember 2022
13.03.2022 16:46
Solothurn

Waldboden fängt Feuer

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/khe

Am Samstag kam es im Kanton Solothurn zu einem Waldbodenbrand. 

Am Samstag fing  der Waldboden auf einem Holzweg zwischen Balsthal und Holderbank Feuer. Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren  waren vor Ort und stellten fest, dass der Boden im Bereich der Feuerstelle «Steg» zu brennen begonnen hatte und sich das Feuer – begünstigt durch den Wind – auf einer Fläche von rund 120×30 Meter in Richtung Holderbank ausbreitete. Betroffen war vorwiegend die trockene Laubschicht.

Die Feuerwehr konnten das Feuer im Verlauf des Löscheinsatzes unter Kontrolle bringen und schliesslich vollständig löschen. Als Brandursache wird ein unzureichend gelöschtes Feuer im Bereich der Feuerstelle «Steg» vermutet. Verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema
Regionen

Ein Drittel der Stände am Zibelemärit bieten Zwiebeln und anderes Gemüse an. Bettina Kiener Zwiebelkuchen, Chnoblibrot und Glühwein werden auch dieses Jahr wieder tausende Besucherinnen und Besucher an den Zibelemärit in…

Regionen

Am Samstagnachmittag hat in Bern ein Traktor eine Stützmauer befahren und ist in der Folge auf die Seite gekippt.Kapo Bern Am Samstag kam es in Bern zu einem Unfall mit…

Regionen

Inforama Rüti: Agrotechniker HF 2022Inforama Am Inforama Rütti in Zollikofen BE feierten 17 neue Agrotechnikerinnen und Agrartechniker HF ihren Abschluss. Sie nahmen am 18. November ihr Diplom in Empfang. Hans…

Regionen

Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Im Berner Oberland hat am Mittwoch die Sonderjagd auf Hirsche begonnen, weil bislang zu wenig Rotwild erledigt wurde. Die Jagd dauert bis Ende November.…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE