Freitag, 24. September 2021
23.07.2021 10:20
Wallis

290 Millionen für Sanierung von Deponie bei Brig

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der Pharmazulieferer Lonza nimmt die Sanierung der Giftmülldeponie Gamsenried im Wallis in Angriff. Die erste Sanierungsphase der «Altlast» werde 2023 oder 2024 gestartet und rund zehn Jahre dauern, teilte Lonza am Freitag mit.

Ein entsprechendes Projekt sei in Zusammenarbeit mit den Behörden des Kantons Wallis erarbeitet worden. Die Lonza betreibt in Gamsen, einem Dorf zwischen Brig und Visp, eine Deponie.

Der alte Teil wurde seit 1918 betrieben und 2011 definitiv geschlossen. Gelagert wurden dort vor allem Kalkhydrat, aber auch chemisch belastete Rückstände. 2018 wurde ein Stoff – das krebserregende Benzidin – in zwei Brunnen entdeckt. Dieser Teil muss saniert werden.

Für die erste Phase des Sanierungsprojekts hat Lonza 290 Millionen Franken zurückgestellt. Lonza geht davon aus, dass der Betrag den «Grossteil» der gesamten Sanierungskosten abdecken werden

Mehr zum Thema
Regionen

Bis die Erdflohlarven aus dem Boden in die Rapspflanzen kriechen, dauert es ab dem Haupteinflug der ausgewachsenen Käfer je nach Temperaturen mindestens zwei bis drei Wochen. - Gilles San Martin/Wikicommons…

Regionen

Die Räumungsarbeiten dauerten rund 3 Stunden. - Kapo AGDie Ladung ergoss sich über das Trottoir und die Wiese. - Kapo AG Am Donnerstagmorgen geriet bei Mellingen AG eine landwirtschaftliche Komposition…

Regionen

Doris und Ruedi Hirsbrunner führen heute den Gutsbetrieb Ebenrain. - Lucas Huber Der Gutsbetrieb Ebenrain in Sissach BL ist wohl der älteste Biobetrieb der Schweiz. Hier bauerte man schon biologisch,…

Regionen

Der Pumptankwagen geriet über den rechtsseitigen Fahrbahnrand hinaus und kippte in der steil abfallenden Strassenböschung auf die Seite. Schlussendlich kam der Pumptankwagen auf der, parallel zum Feldweg verlaufenden Hauptstrasse zum…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE