Montag, 28. November 2022
04.10.2022 15:42
Luzern

Biohof Brand gewinnt Preis

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: jgr

Der Biohof Brand von Adrian und Luzia Huber gewinnt als «Aus der Region»-Betrieb des Jahres die «Goldene Sonne».

Per Online-Voting galt es in den letzten Wochen den «Aus der Region. Für die Region»-Betrieb des Jahres 2022 zu küren. Ganze 5277 Stimmen seien eingegangen, schreibt die Migros Luzern in einer Medienmitteilung. Die Mehrheit davon ging an den Biohof Brand von Adrian und Luzia Huber aus Ballwil LU. Das Produzenten-Paar durfte deshalb von der Migros Luzern die Auszeichnung «Goldene Sonne» entgegennehmen.

«Der Biohof Brand gehört zu den innovativsten Bio-Landwirtschaftsbetrieben der Zentralschweiz – wir sind stolz, Adrian und Luzia Huber zu unseren ‹Aus der Region›-Produzenten zählen zu dürfen», wird Sandra Stöckli, Leiterin Super-/Verbrauchermarkt der Migros Luzern in der Mitteilung zitiert. Ganzjährig wird auf dem Hof frisches Obst und Gemüse in Bioqualität produziert, dank Co2-neutralem Gewächshaus und hauseigener Photovoltaik-Anlage auf möglichst nachhaltige Art und Weise.

Aktuell gibt es zum Beispiel frischen Nüsslisalat, Rosenkohl oder Zwiebeln aus Ballwil in der Migros Luzern zu kaufen. Die Preisverleihung fand im Rahmen des traditionellen «Dankeschöntags» der Migros Luzern statt – ein Anlass exklusiv für die Zentralschweizer Produzentinnen und Produzenten.

Mehr zum Thema
Regionen

Die ENM plant die Errichtung von zwölf Windkrafträdern auf den Jurahöhen.WorldInMyEyes Das Bundesgericht hat alle Beschwerden gegen den Nutzungsplan für den geplanten Windpark Mollendruz (VD) abgewiesen. Nun können die Vorbereitungen…

Regionen

Die Organisatoren zeigen sich mit dem Publikumsaufmarsch sehr zufrieden.Gruyère 15’000 Besucherinnen und Besucher haben in den vergangenen vier Tagen das erste Schweizer Fondue Festival in Freiburg besucht. Damit sind die…

Regionen

Das Fondue Moitié-moitié besteht zur Hälfte aus Freiburger Vacherin und Gruyère.Gruyère Die Freiburger Fondue-Spezialität «moitié-moitié» (halbe-halbe) besteht, wie es der Name sagt, je zur Hälfte aus Freiburger Vacherin und Gruyère.…

Regionen

Der Bewilligung zum Abschuss wurde im September erteilt. (Symbolbild)Kapo VS Eine junge Wölfin ist im Waadtländer Jura Anfang der Woche von Wildhütern erlegt worden. Das Tier war Teil des Marchairuz-Rudels,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE