Montag, 27. Juni 2022
26.05.2022 19:55
Schwyz

Flüchtender Stier erschossen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

In Schwyz büxte am Mittwoch ein Stier aus. Weil sich das Tier nicht mehr beruhigte, musste es geschossen werden.

Wollte der Muni seinem Schicksal entgehen? Kurz vor dem Mittag büxte ein Stier bei einem Schlachthof aus. Anschliessend lief er auf der Gotthardstrasse in Ibach SZ entlang.

Anschliessend geriet er in das Bachbett des Nietenbachs. Während seiner Flucht zog sich der Muni Verletzungen zu. Und alle Versuche, das Tier zu beruhigen und zu einzufangen, blieben erfolglos. Der Polizei blieb schlussendlich keine andere Wahl, als den einjährigen Stier zu erschiessen.

Mehr zum Thema
Regionen

Alkohol- und Drogentest waren Positiv. Traktorfahrer entfernt sich nach Kollision. - KaPo SG An der Bahnhofstrasse in Triengen touchierte am Mittwoch Abend ein Traktor mit Anhänger ein parkiertes Fahrzeug. Beim…

Regionen

In neuer Konstellation: Co-Geschäftsführerin Anna Hug, Verwaltungsratspräsident Andreas Hug und Co-Geschäftsführerin Marianne Wüthrich Gross (v.l.n.r.) vor dem frisch eingeweihten Backhaus in Malters. - WeArePepper, Switzerland Mit dem neuen Hug Backhaus…

Regionen

In den nächsten vier Wochen werden die grössten Erntemengen erwartet.  - Josef Niederberger Wie in den letzten Jahren üblich, hat der Verband Aargauer Obstproduzenten (VAOP) einen Qualitätswettbewerb unter seinen Mitgliedern…

Regionen

Wer die Kühe aufgescheucht hat, ist noch unklar. (Symbolbild) - Samuel Krähenbühl In den Nächten vom 4. bis 6. Juni wurden bei Ennetmoos NW die Tiere eine Viehherde aufgescheucht. Ein…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE