Sonntag, 23. Januar 2022
28.11.2021 14:45
Uri

Frau bei Forstarbeiten verletzt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

In Erstfeld verunglückte eine junge Frau bei Forstarbeiten. 

Eine junge Frau ist am Samstagnachmittag bei Forstarbeiten in Erstfeld UR verletzt worden. Sie wurde von einem Stammstück an den Beinen getroffen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte.

Die 19-jährige Frau war im Gebiet Bockiberg mit Forstarbeiten beschäftigt. Gegen 15.15 Uhr wurde ein Stammstück mit einer Seilwinde zu einem Holzerseil hochgezogen. Dabei schwenke das Stammstück aus, traf die Frau an ihren Beinen und verursachte erhebliche Verletzungen.

Nach der erste Hilfe-Leistung durch eine Arbeitskollegin und einen Arbeitskollegen und der medizinischen Versorgung vor Ort durch ein Ambulanzteam der Rega, wurde die verletzte Person ins Kantonsspital überführt.

Mehr zum Thema
Regionen

Geländewagen mit Viehanhänger auf der Seite gelandet - Kantonspolizei Glarus Am Donnerstag ereignete sich in Hätzingen im Kanton Glarus ein Verkehrsunfall mit einem Viehanhänger.  Die Lenkerin eines Geländewagens war bei…

Regionen

Peter Kuster und sein Ochse Gorbatschow nehmen Abschied vom Tratthof. - zvg Für den SVP-Kantonsrat Peter Kuster und seinen Ochsen Gorbatschow hiess es Abschied nehmen vom Tratthof. Der Ochse Gorbatschow…

Regionen

In Mühlrüti SG ist Gülle in einen Bach geflossen. - Kantonspolizei St.Gallen Wegen eines überlaufenen Jauchekastens bei einem Schweinestall in Mühlrüti SG ist es am Montag zu einem Fischsterben gekommen.…

Regionen

Waldhütte und Scheiterbeige abgebrannt. - Kantonspolizei St. Gallen Am Samstag ist in Waldkirch eine Waldhütte und eine Scheiterbeige komplett abgebrannt. Eine Passantin meldete der Kantonalen Notrufzentrale am Samstag, dass im…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE