Donnerstag, 20. Januar 2022
28.03.2021 16:00
Luzern

Imker zahlen neue Beiträge

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: khe

Neu soll jede Imkerei ein jährlicher Grundbeitrag von 20 Franken bezahlen und für jeden Bienenstand ein Beitrag von vier Franken.

Acht Jahre lang mussten Imker keine Beiträge mehr in die kantonale Tierseuchenkasse zahlen. Bis im vergangenen Jahr der Regierungsrat beschloss, die Beitragspflicht für Imker wieder einzuführen. Das, weil der Kassenbestand unter die Mindestlimite zu fallen drohte. Jeder Imker sollte fünf Franken pro Bienenvolk zahlen. Doch der Beschluss stiess auf heftige Kritik.

Eine eigens dafür eingesetzte Arbeitsgruppe des Verbandes der Luzerner Imkervereine (VLI) arbeitete daraufhin einen neuen Vorschlag aus und trat mit dem Veterinärdienst des Kantons Luzern in Verhandlungen. Das Ergebnis: Neu wird für jede Imkerei ein jährlicher Grundbeitrag von 20 Franken verlangt und für jeden Bienenstand ein Beitrag von vier Franken. Der Regierungsrat hat die entsprechende Anpassung der kantonalen Tierseuchenverordnung Mitte März 2021 verabschiedet. 

Mehr zum Thema
Regionen

Die kleinste Primatenart ist der Berthe-Mausmarki, am grössten sind die bis zu 275 kg schweren Gorillas. - zvg Im Kanton Basel-Stadt steht am 13. Februar der Entscheid an, ob nichtmenschlichen…

Regionen

Die EU-Kommission habe entschieden, zum Wettbewerb im Jahr 2024 nur noch Städte aus EU- und EWR-Ländern zuzulassen. Damit ist Basel aus dem Rennen. - flickr Der Kanton Basel-Stadt darf sich…

Regionen

(Symbolbild) - Alessia Antonelli In der Nacht von Donnerstag  auf Freitag, wurde aus einem umzäunten Garten an der Bühlackerstrasse in Reinach BL ein Husky gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen. Die…

Regionen

Der Jurapark erstreckt sich über 300 Quadratkilometer. - Kathrin Herren Der Jurapark Aargau feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen – und startet gleichzeitig in die zweite Betriebsphase als Regionaler Naturpark…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE