Montag, 23. Mai 2022
09.10.2021 15:05
Luzern

Scheunenbrand: Mehrere Tiere verendet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: jgr

Am frühen Samstagmorgen ist eine Scheune in Müswangen LU, Gemeinde Hitzkirch, von einem Feuer zerstört worden. Rund 60 Milchkühe konnten gerettet werden, einige Tiere haben den Brand nicht überlebt. 



In der Nacht von Freitag auf Samstag fing eine Scheune in Müswangen Feuer. Rund 60 Milchkühe sowie einige Kälber konnten durch die Liegenschaftsbesitzer aus dem Stall gerettet werden. Eine noch unbekannte Anzahl weiterer Tiere kam in den Flammen um.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus und einen weiteren Tierstall verhindern. Die Scheune sei jedoch vollständig niedergebrannt, teilt die Kantonspolizei Luzern mit.

Die Brandursache ist noch offen und ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Luzerner Polizei.

Im Einsatz standen rund 100 Feuerwehrleute der Feuerwehren Hitzkirch Plus, Hochdorf und der Regiowehr Aesch. Zudem war der Rettungsdienst 144 vor Ort. Eine Person musste vor Ort medizinisch betreut werden.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Wolf wurde Ende Januar bei Pfyn geschossen. - Kanton Wallis Die Wildhut hat am Freitag im Oberwallis einen Wolf erlegt. Wolfsbefürworter kritisieren den Abschuss scharf. Der Kanton spricht derweil…

Regionen

Der Wolf hat in der Region mehrmals Nutztiere angegriffen. - Kanton Wallis In den Gemeinden Ergisch und Unterbäch im Kanton Wallis hat ein Wolf 28 Nutztiere getötet. Der Kanton am Montag…

Regionen

Ein vermeintlicher Wein aus dem Wallis komme wahrscheinlich aus einer Küstenregion. Die Firma Caves Orsat sei vermutlich Opfer eines Betrugsversuchs geworden. (Symbolbild) - Giulia Ferla und Davide Sartori Der Walliser Kantonsregierung…

Regionen

kalhh Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall im Kanton Waadt ums Leben gekommen. Er fuhr in Duillier auf einen vor ihm fahrenden Traktor auf, als dieser nach…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE