Montag, 28. November 2022
16.09.2022 12:57
Zug

Schopf in Brand – Stall gerettet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

In Neuheim ZG ist am Mittwochmorgen ein Schopf in Brand geraten. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Gemäss Polizeiangaben wurde der Brand in einen Schopf im Weid in Neuheim gegen 6.00 Uhr von einem Anwohner bemerkt. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, drangen bereits meterhohe Flammen aus dem Schopf.

Die Feuerwehr verhinderte ein Ausbreiten der Flammen auf einen angrenzenden Stall. Die Einsatzkräfte löschten in der Folge den Brand im Schopf. Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Zug (FZZ) entfernten das Dach des Gebäudes und untersuchten dieses auf Glutnester.

Zwei Personen wurden auf eine Rauchgasvergiftung untersucht. Verletzt wurde jedoch niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Ermittlungen sind im Gang. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.

Mehr zum Thema
Regionen

Waldrappen sind vor den Alpen beim Flug nach Süden "gestrandet".Pixabay Nahe Chur müssen 17 Waldrappe eingefangen und nach Italien gebracht werden. Sonst drohten grössere Verluste, warnen Vogelschützer. Beginnen soll die…

Regionen

Im Tessin ist ein Waldbrand ausgebrochen. Laut dem Alarmdienst Alert Swiss sei der Brand «umfassend». (Symbolbild)Polizei BL Im Onsernonetal im Tessin ist am Donnerstagmittag ein Waldbrand ausgebrochen. Das Feuer tobe…

Regionen

In diesem Unterstand verletzte der Stier seinen Besitzer.Kapo GR Am Sonntagnachmittag wurde ein Landwirt aus Felsberg GR in einem Unterstand angegriffen. Der Mann wurde mit Verletzungen ins Spital überführt. Gemäss…

Regionen

Die Wildhut in Graubünden hat 2022 sechs Jungwölfe erlegt. (Symbolbild)Kapo VS Die Bündner Wildhut hat einen Jungwolf des Wannaspitzrudels erlegt. Es ist der dritte Regulationsabschuss im Rudel in diesem Jahr.…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE