Donnerstag, 28. Oktober 2021
21.09.2021 11:27
Schwyz

Stall niedergebrannt – 2 Kälber tot

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Am späteren Montagabend ist in Trachslau SZ bei Einsiedeln ein Stall in Brand geraten. Zwei Kälber haben das Flammeninferno nicht überlebt.

Der Brand wurde den Einsatzkräften kurz nach 21 Uhr gemeldet. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, stand der Stall bereits in Vollbrand.

Den Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf eine angrenzende Biogasanlage und ein Wohnhaus zu verhindern. Personen kamen beim Brand nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar. Ermittlungen wurden aufgenommen. Der Sachschaden dürfte hoch ausfallen, der Stall brannte nieder.

Gemäss der «Luzerner Zeitung» war es heuer nicht das erste Mal, dass die Bauernfamilie einen Schicksalsschlag hinnehmen musste. Bereits bei den sintflutartigen Regenfällen Ende Juli wurde sie hart getroffen.

Mehr zum Thema
Regionen

Der Maiswurzelbohrer gehört zur Familie der Blattkäfer, wie z.B. auch der Kartoffelkäfer oder das Getreidehähnchen. - Kanton St. Gallen Rund um die Stadt Bern, im Berner Jura sowie im Oberaargau…

Regionen

Neben der Gletscherschmelze wurden auch Themen wie die Folgen der Massentierhaltung aufgegriffen. - zvg Ein buntes Lichtspektakel hat am Samstagabend wieder die Fassade des Parlamentsgebäudes in Bern erhellt. Die Aktion…

Regionen

Die Ermittlungen zum Brand einer Scheune in Herzogenbuchsee von Mitte Juni sind abgeschlossen. - Lukas Becker Im vergangene Juni ist in Herzogenbuchsee BE eine Scheune niedergebrannt. Die Brandursache konnte nicht…

Regionen

Rund 60 Feuerwehrangehörige standen im Einsatz. - Kapo BEDie Nachlöscharbeiten erwiesen sich als aufwändig. - Kapo BE Am frühen Montagmorgen ist ein Stall in Oberbalm BE in Flammen aufgegangen. Die…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE